spica.wrk.ru

Was ist das denn für eine gequirlte Scheisse?

Das reicht jetzt.

PLONK.

Und ab dafür.
Steigt dein Blutdruck wieder?? :-)
Hier noch ein netter Link für Dich zum informieren:
https://brid-dokumente.hashbase.io/
Ich kann den Reichsbürgerkack auch net mehr lesen... Ist heute ein besonderer Tag oder warum kommen die heute alle aus Ihren Löchern gekrochen? Herkunft der Seite lässt auch die Qualität der Informationen erahnen...
meinst das es damit besser wird... 😂🤣
Nö, macht aber Spaß!! :-)
nee, tut eher weh... und es kommt ein Gefühl von Mitleid auf.
Es steht jedem FREI sich zu informieren und mich vom Gegenteil zu überzeugen mit Gegenbeweisen.
Aber anstatt dessen wird nur beleidigt und beschimpfen. Ich habe ja fast schon die Vermutung dass diese Leute dafür bezahlt werden. Dass die Wahrheit unterdrückt werden soll.
Also, her mit den Gegenbeweisen.
Könnt aber auch dies hier lesen:

Fragen an Herr Steinmeier
Artikel 146 GG gibt dem Volke die Möglichkeit sich eine komplett neue Verfassung zugeben!!!

So der Herr Steinmeier in einer Antwort auf seinem Facebook. Zitat: „Vielmehr muss (!) sich das Volk selbst […] auf den Artikel 146 berufen.“ Die Wahrheit ist, sie mussten sich beeilen, damit der Betrug, den sie angefangen haben, nicht auffliegt.

https://ddbnews.wordpress.com/2020/04/10/fragen-an-herr-steinmeier/

#steinmeier #artikel 146 #grundgesetz #verfassung #facebook #zitat #Ausrede #politiker #wahrheit #betrug
dann poste uns doch mal den Artikel 146 des Grundgesetzes. Vielleicht hilft das bei der Wahrheistsfindung!
Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 146

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_146.html

#grundgesetz #artikel 146 #artikel146
und.. was denkst Du zum Inhalt des Artikels? Der sagt ja schon eine Menge aus, oder?
Das Deutschland keine Verfasung hat. Wenn es eine gäbe, dann bräuchte es ja auch dieses Gesetz nicht.
@freigeist: Sorry, I do not feed the trolls
Mit jedem Beitrag von Dir, tust Du dass aber. :-)
Hier noch was zum lesen:

Die Bundesrepublik hat KEIN gültiges Wahlgesetz
Das Bundeswahlgesetz ist seit 1956 ungültig und nichtig. (von Rechtsanwälten überprüft und bestätigt)

Seit 1956 gab es weder eine gültige Bundestagswahl noch eine legitimierte Bundesregierung und damit keinen legitimierten Gesetzgeber.

https://ddbnews.wordpress.com/brd-hat-ungueltiges-wahlgesetz/

#bundesrepublik #brd #Wahlgesetz #Bundeswahlgesetz #Bundestagswahl #bundesregierung #Gesetzgeber #deutschland
was wäre Deiner Ansicht der Unterschied zwischen einem Grundgesetz und einer Verfassung?
Die Verfassung ist von dem Volk gewählte Gesetzgebung.
Das Grundgesetz ist es eben nicht.

Lies diesen Artikel:
https://ddbnews.wordpress.com/brd-hat-ungueltiges-wahlgesetz/
Es ist nur so, dass nirgendwo beschrieben steht, das eine Verfassung vom Volk per Volksentscheid angenommen werden muss. Im übrigen hat nicht einmal die Reichsverfassung von 1871 oder die Weimarer Republik Ihre Verfassung vom Volk ratifizieren lassen. Faktisch hat Deutschland nie eine Verfassung gehabt. Zudem wurde das Grundgesetz den Länderparlamenten vorgelegt und wie wir ja wissen setzen sich die wiederum aus vom Volk gewählten Abgeordneten zusammen. Zwei Drittel der Länder haben dem zugestimmt und somit wurde es zum gültigen Gesetz. Auch in Bayern, die dem nicht zugestimmt haben. Du scheinst erheblich Lücken zu haben die Du füllen solltest um die von Dir propagierte Wahrheit überhaupt zu erkennen.
Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
Was hast Du nicht verstanden im Bezug auf Parlamente und deren Zusammensetzung?
Gegenfrage, was hast Du nicht verstanden, dass die Wahlen ungültig sind?
Wer sagt das die Wahlen ungültig waren oder sind? Dieselben, die selber nie eine Verfassung von jedem haben ratifizieren lassen?
Du hast die Seiten nicht gelesen!
Dort steht BUNDESVERFASSUNGSGERICHT!
Du sagst ja selber "Dieselben, die selber nie eine Verfassung von jedem haben ratifizieren lassen?"

Das bedeutet im Klartext:
Ungültiges Wahlgesetz heißt ungültige Wahl,
ungültige Wahl heißt ungültige Gewählte,
ungültige Gewählte heißt ungültiger Gesetzgeber und
ungültiger Gesetzgeber kann nur ungültige Gesetze beschließen.
Ich habe mir die Seiten durchgelesen, und unglücklicherweise steht da nur Käse... deshalb nutze ich die Gelegenheit Dich als nunmehr ausgewiesenen Experten zu den Themen zu befragen. Leider fehlt es mir Deinerseits an Inhaltlicher Substanz. Ich finde Du solltest über zwei Dinge nachdenken. Zum einen hast Du die Möglichkeit in die Politik zu gehen um Deine und gleichgesinnter Auffassungen zu repräsentieren und ggf. auch darüber entscheiden zu lassen (kommt wohl eher nicht für Dich infrage). Zum anderen kannst Du, sofern Du überhaupt in Deutschland lebst, dieses Land auch gerne verlassen. Der Vorteil liegt doch klar auf der Hand - ein Land dessen Legitimation Du offenbar in jeder Art anzweifelst, hat für jemanden wie Dich doch auch nicht ernsthaft etwas zu bieten. Und auch wenn Du es nicht glaubst so lässt Dir dieses von Dir so verhasste und Deiner Meinung nach "existenzlose" Grundgesetz eben genau diese Wahl. Du kannst gehen, wohin Du willst... Ein tolles Land, oder...? Du hast die Wahl und andere haben bereits gewählt und scheinen mir nicht so ganz unglücklich damit.
Ich habe was anderes gemacht. Ich habe mir meine Rechte als Deutscher wieder zuürckgeholt und habe meinen Personenstand geändert.
Ich bin Deutscher nach GG Artikel 116 mit Absatmmungsnachweis. Mensch und natürliche Person gem. § 1 BGB mit dem Personenstatuu gem. Art. 5 EGBGB.
Habe meinen Perso abgegeben. Da ich auch KEIN Rechsbürger bin habe ich auch keinen Reichsbürgerausweis.