spica.wrk.ru

Search

Items tagged with: DRM

Изображение / Фото

Microsofts eBooks nicht mehr lesbar


DRM ist als Idee gescheitert

Als vor 20 Jahren die Idee aufkam, das "illegale" Kopieren von Musik, eBooks und Filmen durch eine digitale Kontrolle, das Digital Rights Management (DRM) zu unterbinden, versuchten sich verschieden Firmen - natürlich auch mit verschiedener Software. Wohl nur Apples iTunes wird diesen Wettbewerb überleben.

Der Microsoft Musikstore: "Plays for sure" musste schon nach wenigen Jahren mangels Gewinn schließen. Die gekaufte Musik lief nur auf Windows Rechnern und natürlich nicht auf allen, weil z.B. nach einem Update die DRM Software nicht abwärtskompatibel war. Sie sollten einfach die Musik neu kaufen. Die Käufer staunten nicht schlecht als ihre Musik nach der Einstellung von Microsofts "Plays for sure" nicht mehr nutzbar war.

So ergeht es nun den Nutzern des Microsoft eBook-Store der gerade geschlossen wurde. Abgesehen von der Idiotie bei DRM, dass sich ein Werk nur öffnen lässt, nachdem mit einem zentralen Schlüsselserver geklärt werden konnte, dass der Leser oder Hörer berechtigt ist - was z.B. in einem Zelt im brandenburgischen Neuland praktisch unmöglich ist - ist es nun egal wo man sich befindet, denn der zentralen Schlüsselserver von Microsoft wurde im Juli abgeschaltet. Alle Bücher und vor allem auch eigene Kommentare oder Anmerkungen in diesen Büchern sich nicht mehr lesbar.

Noch für kurze Zeit läuft die 3-monatige Übergangsfrist in der man sein Geld zurückverlangen kann - das war es dann, dank DRM. Die Leser von DRM-geschützten e-Books von Adobe können sich schon mal auf ein ähnliches Schicksal vorbereiten, vorausgesetzt sie bekommen bei Geräteausfällen überhaupt noch Hardware zum Lesen ihrer e-Books - und dann bleibt noch Apple ...

Wir haben uns seit 12 Jahren gegen DRM und ähnliche "Kopierschutzmaßnahmen" ausgesprochen und unterstützen und nutzen ausschließlich quelloffene freie Software. Dabei geht nicht um "kostenlos" sondern um gemeinfrei. Das Wissen und die Arbeit der Entwickler, Literaten und Künstler muss natürlich entlohnt werden, aber die Ergebnisse ihrer Arbeit sollen allen Menschen ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen.

Mehr dazu bei https://netzpolitik.org/2019/ausgebucht-microsoft-loescht-verkaufte-ebooks
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7388-20200912-microsofts-ebooks-nicht-mehr-lesbar.htm

#Microsoft #Apple #Adobe #eBooks #DRM #DigitalRightsManagement #Store #Server #abgeschaltet #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Internetsperren #Netzneutralität #gemeinfrei #openSource
 
i'm not saying we must go full communism but it would be hella nice if people were free to share their inventions without having to worry about their financial future.

we should at the very least make efforts to promote compatibility between products from different vendors, so we don't end up with piles of trash because a printer manufacturer thought they should put #DRM in their cartridges.

and the easiest way to do that without the overhead of setting up standards bodies for everything is open access.
#drm
 
All Zachtronics games are now available on itch.io https://www.gamingonlinux.com/articles/all-zachtronics-games-are-now-available-on-itchio.14558 #IndieGame #DRM-Free #Itch.io
 
After years of insisting that DRM in HTML wouldn't block open source implementations, Google says it won't support open source implementations
https://boingboing.net/2019/04/03/i-hate-being-right-2.html

#DRM #EME #Google
After years of insisting that DRM in HTML wouldn't block open source implementations, Google says it won't support open source implementations
 
When I was a kid we could buy games anonymously
Nowadays it is harder and at times impossible (digital purchases)
When I was a kid we could play games privately
Then came #drm servers, server-dependent games, now streaming
#surveillance agenda 'creep'.
 
@shura кстати, здесь упомянул, с некоторым перегибом палки, проблему цифрового радиовещания #drm, теперь дополню. Да, необходимую мощность излучения можно уменьшить раз в пять, но даже помехозащищённое кодирование не спасает в глубоких замираниях, и до сих пор горят споры о том, что же лучше: слушать новомодные „квакушки“ или терпеть провалы по старинке. К последнему я всё же привычнее (ква-ква имитируется легко: уйти от телефона во включенной беспроводной гарнитуре).
.
А вообще, я привык слушать музыку на коротких волнах. Но это в режиме двухполосной модуляции, вот #ОБП #SSB — это полный трэш!
...
Другая беда, что в местном эфире классику не услышать, с учётом наших обязательных квот на руиноязычное (каждая третья песня!) — тем более. Радио #брехлама вообще всё портит, #сцуко. Поэтому привычка укореняется, что на частотной модуляции классику слушать не смогу. Но вот вчерась крутил педали под сюиты Баха из своей коллекции #bluetooth
 
Later posts Earlier posts