spica.wrk.ru

Search

Items tagged with: Natur

#KlimaListe versucht den #Klimaschutz politisch umzusetzen


Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Klimaliste

Ein Kerngebiet der Grünen.

Wenn ich wähle dann meistens die Tierschutzpartei, weil bei den anderen Parteien gibt es zu viel von dem was ich nicht will. Ich mag Demokratie nicht wo man das kleinere Übel wählen muss. Das ist so als, ob du die Wahl hast in den Arm oder ins Bein geschossen zu werden und ich will beides nicht. Der Klimaliste würde ich aber durchaus auch meine Stimme geben.
#politik #klima #krise #umwelt #natur #zukunft #Menschheit
 

Die #Bundesregierung nach ihrem Klinakonzept zu befragen, ist irgendwie so als würde man die #Mafia bitten Kriminalität zu definieren. 😩👎


#politik #klima #krise #umwelt #Natur #zukunft #Menschheit #Apokalypse
 

Wer den Roman "Der Schwarm" kennt weiß, dass dieses Ereignis das Ende der Menschheit einleutet...


https://www.sueddeutsche.de/wissen/orcas-killerwale-spanien-portugal-1.5032677

#Umwelt #Natur #klima #Verschmutzung #Zukunft #Menschheit #Apokalypse #protest #Ozean
 

Was bringen Klimaschutz-Ziele?

Wie es ist ein Ziel zu formulieren, ohne die Politik daran auszurichten, bilanzierte gerade die UNO: Keines der zwanzig Ziele der Biodiversitätskonvention wurde voll erreicht. Die Mitgliedsstaaten hatten sich im Jahr 2010 das Ziel gesetzt, die Vielfalt des Lebens auf der Erde zu schützen, zu erhalten und deren nachhaltige Nutzung so zu organisieren, dass möglichst viele Menschen heute und auch in Zukunft davon leben können. Dafür sollten bis zum Jahr 2020 die so genannten Aichi-Ziele umgesetzt werden. Weil dies nicht geschah, erklärt die UNO nun, der Verlust der Biodiversität schreite in beispielloser Geschwindigkeit voran.
#zukunft #umwelt #Menschheit #natur #klima #politik #Biodiversität
 

#ExtinctionRebellion hat in England Drucjereien blockiert und dadurch die Auslieferung von Zeitungen verhindert.


Jetzt ist eine Diskussion entbrannt, ob das ein Angriff auf die #Pressefreiheit ist.

Was ich an dieser #Diskussion bedenklich finde ist, dass immer noch über die Protestform diskutiert wird aber nicht über das eigentliche Thema?

* Dürfen die Kinder überhaupt die Schule schwänzen?
* Wenn die Straßen blockieren stehen Autos im Stau also mehr Abgase?
* jetzt Angriff auf die Pressefreiheit?

Merkt ihr nicht, dass das eine bewusste Nebelkerze von Mitte-Rechts ist immer am Thema vorbei die Protestform zu kritisieren damit niemand über das eigentliche Thema #Klimawandel spricht?
#protest #klima #krise #natur #politik #Presse #Freiheit #diskurs #Gesellschaft #problem #umwelt
 
Die Klimakrise ist das drängendste Problem der Menschheit. In einer Petition fordern über 26.000 Menschen die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten auf, regelmäßig über die Klimakrise zu berichten. Sie alle wollen KLIMA° vor acht − regelmäßig ausgestrahlt, auf einem markanten Sendeplatz, verständlich und unterhaltend. Trotz des fortdauernden Drucks auf die Rundfunkanstalten, gibt es ein solches Format bisher nicht. Das wollen wir ändern! Zusammen mit Euch machen wir nun #KlimaVor8!

startnext.com/Klima-vor-acht

#klima #krise #umwelt #Natur #politik #tv #Bildung #ör
 

Würde man Umweltschäden einpreisen wären Lebensmittel teurer


Laut folgendem Artikel will Rewe diesen Preisunterschied bei sehr wenigen ausgewählten Lebensmitteln anzeigen: https://taz.de/Was-Lebensmittel-kosten-muessten/!5710701/

Doch was bringt das wenn die Marketingmaschine den Kunden jahrelang eingehämmert hat: "Geiz ist geil!"?

Abgesehen davon wird ein immer größerer Teil der Bevölkerung mit Hartz4 dazu verdammt, das Billigste zu kaufen. Dann kommt noch die Altersarmut hinzu aber Schuld soll der Verbraucher sein?

#politik #wirtschaft #Lebensmitteln #umwelt #Natur #klima #Verschmutzung
 

Im Sinne der #KlimaKrise kann ich nur sagen: "Lasst sie pleite gehen!"


https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/regionalflughaefen-deutschland-coronakrise-1.5002420!amp

Wollen wir die #Umwelt riskieren nur weil größenwahnsinnige Lokalpolitiker sich Denkmäler bauen wollen?

#politik #klima #flugplatz #natur
 
Изображение / Фото

Ist der menschliche Lebensraum auf diesem Planeten noch zu retten?


Oder sind wir die erste Spezies, die nicht nur viele andere sondern auch sich selbst ausrottet?

#umwelt #Natur #klima #Menschheit #krise #politik #Zukunft #Apokalypse #FridaysForFuture
 

#SOS #Amazonas - #Apokalypse im #Regenwald

Flammen zerfraßen im Sommer 2019 in verheerendem Ausmaß die Amazonas-Regenwälder Brasiliens. Wenn die grüne Lunge der #Welt brennt, schrecken Experten und internationale Politiker auf. Der Schutz des einzigartigen Ökosystems ist existenziell für alle.
#Dokumentation hier: https://www.dw.com/de/sos-amazonas-apokalypse-im-regenwald/av-54261943

#Brasilien #Ökosystem #Umwelt #Klimawandel #Natur #Schutz #Waldbrand #Rodung #Problem #Zukunft #Politik
 

Wir brauchen eine Rohstoffwende! Zivilgesellschaft legt 12 Argumente für gerechtere Rohstoffpolitik vor | Klima der Gerechtigkeit

Es gibt Konzepte für einen gerechteren Umgang mit diesen Rohstoffen, einige von ihnen werden im Heft beispielhaft genannt. Dennoch sind die beiden zentralen politischen Forderungen:

Reduzierung des absoluten Rohstoffverbrauchs
Durchsetzung der Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards

Das wären erste Schritte zu einer global gerechten Rohstoffwende.
#umwelt #natur #rohstoffe #menschenrechte
Wir brauchen eine Rohstoffwende! Zivilgesellschaft legt 12 Argumente für gerechtere Rohstoffpolitik vor
 

Plädoyer für einen »wilden Garten«: Gebt der Natur mehr Raum!

Nichts ist besser für Insekten als wilde Gärten

Dort, wo es in den Beeten und rund um die Sträucher kräftig summt, ist die Welt wieder ein Stück in Ordnung. Idyllische Inseln aus blühenden heimischen Pflanzen sorgen dafür, dass Insekten Nahrung finden und sich die Lücken im Ökosystem hoffentlich wieder schließen. Schotterbeete, kurzgeschorene Rasenflächen und Ziergärten mit prächtigen gefüllten Blüten leisten keinen Beitrag dazu. Sie erfreuen vielleicht teilweise das menschliche Auge und kommen unserem Ordnungssinn entgegen, aber sie bewirken gleichzeitig mehr Zerstörung, als uns bewusst ist. Nichts ist besser für Bienen und andere Insekten als wilde Gärten, oder auch wilde Balkone und Terrassen, wo alles kunterbunt durcheinander wächst, was nahrhaft ist. Alles, was kurzgeschnitten, kultiviert und überzüchtet ist, wird hingegen zur Wüste für unsere Sechsbeiner.
#natur #insekten #garten #naturgarten #wildwuchs

https://www.trendsderzukunft.de/plaedoyer-fuer-einen-wilden-garten-gebt-der-natur-mehr-raum/
Plädoyer für einen »wilden Garten«: Gebt der Natur mehr Raum!
 

Gierige Attacken? Hungrige Hummeln beißen Pflanzen, damit sie eher blühen

In manchen Jahren haben die Hummeln richtig Pech: Weil sie bei den ersten warmen Temperaturen im Frühjahr auf Nahrungssuche gehen, die Blütenentwicklung aber von der Tageslänge abhängig ist, kann es durchaus mal passieren, dass die Insekten zu Anfang sehr wenig zu essen finden.
Forscher von der Technischen Eidgenössischen Schule in Zürich haben nun beobachtet, dass Hummeln in den Versuchsgewächshäuern Löcher in Blütenblätter beißen, und zwar mit ihren Mundwerkzeugen. Dabei nehmen sie aber keine Nährstoffe auf, um womöglich den fehlenden Nektar zu kompensieren. Nein, sie machen die Pflanzen offensichtlich auf ihre eigene Art darauf aufmerksam, dass es Zeit wird, zu blühen!
#natur #flora #fauna #insekten #pflanzen

https://www.trendsderzukunft.de/gierige-attacken-hungrige-hummeln-beissen-pflanzen-damit-sie-eher-bluehen/
Gierige Attacken? Hungrige Hummeln beißen Pflanzen, damit sie eher blühen
 
Изображение / Фото

Konventionell gezüchtete Tiere und Pflanzen nicht mehr patentierbar


Oberste Beschwerdekammer des Europäischen Patentamts gibt nach

Ein jahrelanger Kampf von WeMove.EU und vielen anderen Umweltverbänden hat erfolgreich einen wesentlichen Zwischenschritt genommen. Bereits 2016 hatten über 800.000 Menschen die Kampagne "Nein" zu Patenten, die natürliche Organismen zum Privatbesitz multinationaler Konzerne machen unterstützt. Damit allein war dem Europäischen Patentamt (EPA) aber nicht beizukommen.

WeMove.EU reichte mit anderen Trägern der Kampagne fast 65.000 Beschwerden gegen ein Patent auf eine Tomate ein, unterzeichnet von Bürger/innen aus ganz Europa. Das war überwältigend - das EPA konnte sie gar nicht alle auf einmal annehmen.

Im Juni 2017 konfrontierten wir das EPA mit einem Protest am Amtssitz in München. Wir starteten - passend zur Stadt mit der langen Bierbrautradition - eine Kampagne gegen einen Patentantrag auf Gerste, den Brauprozess und Bier.

Der erste politische Erfolg kam im Juli 2017: Als Folge der vielen Kampagnen stellte die Europäische Union klar, dass Pflanzen und Tiere keine Erfindungen des Menschen sind, sondern Natur und daher ein gemeinsames Gut. Das EPA akzeptierte diese Entscheidung nicht, legte aber immerhin die Genehmigungen für anhängige Patentanträge auf Eis. Aber: Es nahm weiter neue Anträge an.

Im Sommer 2019 schlossen wir uns dann einer breiten Koalition von Umwelt- und Bauernorganisationen an und unterzeichneten einen offenen Brief ans Patentamt. Diesmal ging es darum zu zeigen, dass es nicht nur um Pflanzen geht, sondern auch um Tiere wie Schweine, Schafe und Fischarten - in diesem Fall Lachs und Forelle.

In der letzten Woche hat die Große Beschwerdekammer, das höchste Rechtsorgan des Europäischen Patentamts, ihr Rechtsgutachten veröffentlicht - und uns in unserem Bemühen bestätigt. Am 14. Mai 2020 haben wir gewonnen - und wir hoffen sehr, dass diese Entscheidung einem Jahrzehnt der juristisch absurden und chaotischen Entscheidungen im EPA ein Ende bereitet.

Aktion Freiheit statt Angst dankt No Patents On Seeds, Campact und WeMove.EU für ihre Anstrengungen zur Befreiung von Patenten auf Tiere und Pflanzen aus den Händen der Konzerne. Aber die Auseinandersetzungen werden weitergehen, dazu müssen wir nur auf die Aktivitäten von z.B. Nestle u.v.a. bei der Privatisierung von Wasser und Land in den Ländern des Südens schauen.

Mehr dazu bei https://www.wemove.eu/
und http://www.no-patents-on-seeds.org/en/start
und https://campact.de/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7281-20200531-konventionell-gezuechtete-tiere-und-pflanzen-nicht-mehr-patentierbar.htm

#Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Patente #EPA #Tiere #Pflanzen #Natur #Leben #Besitz #Konzerne #Vermarktung #Verhaltensänderung #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #FfF
 
Изображение / Фото

Konventionell gezüchtete Tiere und Pflanzen nicht mehr patentierbar


Oberste Beschwerdekammer des Europäischen Patentamts gibt nach

Ein jahrelanger Kampf von WeMove.EU und vielen anderen Umweltverbänden hat erfolgreich einen wesentlichen Zwischenschritt genommen. Bereits 2016 hatten über 800.000 Menschen die Kampagne "Nein" zu Patenten, die natürliche Organismen zum Privatbesitz multinationaler Konzerne machen unterstützt. Damit allein war dem Europäischen Patentamt (EPA) aber nicht beizukommen.

WeMove.EU reichte mit anderen Trägern der Kampagne fast 65.000 Beschwerden gegen ein Patent auf eine Tomate ein, unterzeichnet von Bürger/innen aus ganz Europa. Das war überwältigend - das EPA konnte sie gar nicht alle auf einmal annehmen.

Im Juni 2017 konfrontierten wir das EPA mit einem Protest am Amtssitz in München. Wir starteten - passend zur Stadt mit der langen Bierbrautradition - eine Kampagne gegen einen Patentantrag auf Gerste, den Brauprozess und Bier.

Der erste politische Erfolg kam im Juli 2017: Als Folge der vielen Kampagnen stellte die Europäische Union klar, dass Pflanzen und Tiere keine Erfindungen des Menschen sind, sondern Natur und daher ein gemeinsames Gut. Das EPA akzeptierte diese Entscheidung nicht, legte aber immerhin die Genehmigungen für anhängige Patentanträge auf Eis. Aber: Es nahm weiter neue Anträge an.

Im Sommer 2019 schlossen wir uns dann einer breiten Koalition von Umwelt- und Bauernorganisationen an und unterzeichneten einen offenen Brief ans Patentamt. Diesmal ging es darum zu zeigen, dass es nicht nur um Pflanzen geht, sondern auch um Tiere wie Schweine, Schafe und Fischarten - in diesem Fall Lachs und Forelle.

In der letzten Woche hat die Große Beschwerdekammer, das höchste Rechtsorgan des Europäischen Patentamts, ihr Rechtsgutachten veröffentlicht - und uns in unserem Bemühen bestätigt. Am 14. Mai 2020 haben wir gewonnen - und wir hoffen sehr, dass diese Entscheidung einem Jahrzehnt der juristisch absurden und chaotischen Entscheidungen im EPA ein Ende bereitet.

Aktion Freiheit statt Angst dankt No Patents On Seeds, Campact und WeMove.EU für ihre Anstrengungen zur Befreiung von Patenten auf Tiere und Pflanzen aus den Händen der Konzerne. Aber die Auseinandersetzungen werden weitergehen, dazu müssen wir nur auf die Aktivitäten von z.B. Nestle u.v.a. bei der Privatisierung von Wasser und Land in den Ländern des Südens schauen.

Mehr dazu bei https://www.wemove.eu/
und http://www.no-patents-on-seeds.org/en/start
und https://campact.de/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7281-20200531-konventionell-gezuechtete-tiere-und-pflanzen-nicht-mehr-patentierbar.htm

#Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Patente #EPA #Tiere #Pflanzen #Natur #Leben #Besitz #Konzerne #Vermarktung #Verhaltensänderung #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #FfF
 

Blaumeisen sterben durch Lungenentzündung? Corona? 5G? Ach, ja, stimmt ja: Verschwörung


https://swr-aktuell-app.swr.de/news/78024/BW+Ursache+fr+Blaumeisensterben+gefunden/20200422200456

#coronavirus #5g #Natur #Umwelt #wissenschaft
 
Was haltet ihr davon?

HUMAN CONNECTION – DEIN NETZWERK


Human Connection stellt Mensch, Natur und Umwelt in den Mittelpunkt. Ziel ist die Schaffung eines gemeinnützigen sozialen Wissens- und Aktionsnetzwerks, um den Herausforderungen unserer Zeit gemeinsam zu begegnen, die Würde des Menschen zu wahren und eine lebenswerte Zukunft für alle Menschen und zukünftigen Generationen zu schaffen. Jederzeit, als Einzelner, zusammen mit Gleichgesinnten oder gleich mit der ganzen Welt.

#HUMAN #CONNECTION #Netzwerk #HumanConnection #Mensch #Natur #Umwelt #Mittelpunkt #gemeinnützigen #Wissensnetzwerk #Aktionsnetzwerks #Zukunft #Welt

Weiter auf:
UHR DES WANDELS
 
Later posts Earlier posts