spica.wrk.ru

Search

Items tagged with: Trump

Scheiße das hat doch alles gestimmt..

RT und DT geben Zusammenarbeit zu..



\#fake-news #putin #rt #trump
Originally posted at: https://www.undead-network.de/word/Archive/732197
Scheiße das hat doch alles gestimmt..
 

#flynn


"we need insurance." #fbi #trump
 
Изображение / Фото

Firmenschilder ändern ist keine Lösung


TikTok Sperre wurde in der letzten Nacht abgewendet

Weltweites Internet - Fehlanzeige - Donald Trump wollte den chinesichen Apps WeChat und TikTok den Stecker ziehen. Ein Download der App sollte dann in den USA nicht mehr möglich sein. Ein Vorgehen, was an Abschaltungen von Internetdiensten wie im Iran, in Ägypten während des arabischen Frühlings und an chinesische Aktionen gegen Google erinnert.

Ab dem heutigen Sonntag sollte es in den USA nicht mehr möglich sein, TikTok und WeChat aus den App-Stores herunterzuladen, hatte das Handelsministerium verkündet. TikTok soll zudem ab dem 12. November für Nutzer in den USA auch nicht mehr funktionieren, für WeChat gilt das bereits ab heute.

Was ist der Vorwurf?

Wie die Tagesschau meldet, "begründet Trump das drohende TikTok-Aus mit Sicherheitsbedenken hinsichtlich der Daten der rund 100 Millionen Nutzer in den USA. Er fürchtet, dass Informationen in den Händen der Kommunistischen Partei landen könnten."

Wir nehmen mal an, dass so etwas wirklich passieren kann, wie auch die Daten der fast 2 Milliarden Facebook/WhatsApp Nutzer in den USA landen und in die Hände der Republikanischen Partei oder zumindest von US Datenhändlern gelangen - das "könnten" dürfen wir wohl streichen, denn dafür gibt es seit Jahren Belege [(A)soziale Netzwerke wissen mehr als wir denken].

Beenden wir schnell die Geschichte um TikTok in den USA: in der letzten Nacht gab es eine Einigung darüber, dass TikTok in den USA von Oracle und Walmart übernommen wird, so dass die Daten künftig bei Walmart das Geschäft ankurbeln dürften.

Für uns in der EU ändert sich dadurch nichts - für die US-Bürger fast auch nicht.

Deshalb werden wir weiter gegen (a)soziale Netzwerke kämpfen, die die Daten ihrer Kunden ungeniert nutzen und in Milliarden Dollar umwandeln. Deshalb unterstützen wir weiter die Kampagne der niederländischen Verbraucherorganisation SOMI, die zu einer Klage gegen TikTok in der EU aufruft. Die Vorwürfe der Foundation for Market Information Research (SOMI) gegen die TikTok Zentrale in Irland lauten
  • TikTok muss Benutzer für den Diebstahl privater Daten und die Verletzung der GDPR-Gesetzgebung (DSGVO) entschädigen,
  • Daten von Milliarden von TikTok-Benutzern werden weitergegeben,
  • TikTok hat heimlich Benutzerdaten gesammelt und nach China geschickt,
  • TikTok hat es versäumt, Kinder auf seiner Plattform zu schützen, wodurch sie möglicherweise Missbrauch ausgesetzt sind,
  • das Vorgehen von TikTok ist illegal und verstößt gegen das europäische Datenschutzrecht und die Datenschutzbestimmungen für Kinder.
SOMI lädt auf ihrer englischsprachigen Webseite dazu ein, sich an der Klage gegen TikTok zu beteiligen und will für alle TikTok Nutzer in der EU eine Entschädigung erstreiten.

Auch wenn wir dies für ein unterstützenswertes Vorgehen halten, so haben wir aus den vielen ergebnislosen Klagen gegen Facebook gelernt, dass man vor irischen Gerichten mit Forderungen zum Datenschutz sehr viel Ausdauer haben muss. So brachten im Fall von Facebook erst die Klagen von Max Schrems vor dem EuGH die Urteile bei denen die großen Datenkraken wirklich zusammenzucken.

Mehr dazu bei https://www.tagesschau.de/ausland/trump-tiktok-103.html
und https://tiktokclaim.org/en
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7396-20200920-firmenschilder-aendern-ist-keine-loesung.htm

#TikTok #USA #EU #DSGVO #Datenklau #Videoüberwachung #Verhaltensänderung #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Transparenz #Informationsfreiheit #EUGH #Oracle #Walmart #Trump #Internetsperren #Netzneutralität
 
noor bin ladin supports #trump. here are some of her reasons.
 

#criticalracetheory


#trump
 

Neue Videos auf BitChute


Eine Reise ins wundersame UPIK Land
https://www.bitchute.com/video/Ov5B64iqpavK/

Eine Reise ins wundersame #UPIK Land - #Behörden sind profitorientierte #Firmen / #Unternehmen, seht selber nach. #Handelsregister
https://www.bisnode.de/upik/
------------------------------
Kennedy und Eisenhower - Die vergessenen Warnungen
https://www.bitchute.com/video/o2RMmco70qUd/

Die vergessenen #Warnungen von #Kennedy und #Eisenhower sind heute genauso aktuell wie sie es um 1961 waren. Eisenhower und Kennedy warnten die amerikanische #Öffentlichkeit vor einer #Verschwörung , die vor nichts zurückschreckt um ihre Ziele durchzusetzen. Wo stehen wir heute am Ende des Jahres 2012? Der militärisch-industrielle Komplex produziert Computerspiele, die angefüllt sind mit der #Agenda der neuen #Weltordnung .

Einstmals freie Menschen wurden zu Zeitarbeitssklaven, die ihre Freizeit in virtuellen Spielwelten verbringen, und ihren Smartphones näher sind als ihren Mitmenschen.
In englischer Sprache mit deutschem Text.
------------------------------
T0desurteil für #Trump durch Kennedy #Ansprache
https://www.bitchute.com/video/ffE4OzANJDa7/

Zweifel an seinen Absichten so wie er die Schildert. Man muss immer das Gegenteil von dem nehmen was #Politiker sagen. Er sagt, er wird die #NWO verhintern, also wird er diese in Wirklichkeit zum Ziel bringen.
------------------------------
Der Kammerzwang
https://www.bitchute.com/video/LrnA8tgxQllI/

Werner May
Geteilt March 25, 2015

Eine #Expertise der Grundrechtepartei belegt:
Die #Zwangsmitgliedschaft in #Innungen #Handwerkskammern Industrie- und #Handelskammern, #Anwaltskammern #Steuerberater oder #Ärztekammern ist #grundgesetzwidrig . Die #Justiz hat ihre Unwirksamkeit festzustellen.

Mit Links zu den #Gesetze die in diesem Video gezeigt werden.
 
Eine Reise ins wundersame UPIK Land
https://www.bitchute.com/video/Ov5B64iqpavK/

Eine Reise ins wundersame #UPIK Land - #Behörden sind profitorientierte #Firmen / #Unternehmen, seht selber nach. #Handelsregister
https://www.bisnode.de/upik/
------------------------------
Kennedy und Eisenhower - Die vergessenen Warnungen
https://www.bitchute.com/video/o2RMmco70qUd/

Die vergessenen #Warnungen von #Kennedy und #Eisenhower sind heute genauso aktuell wie sie es um 1961 waren. Eisenhower und Kennedy warnten die amerikanische #Öffentlichkeit vor einer #Verschwörung , die vor nichts zurückschreckt um ihre Ziele durchzusetzen. Wo stehen wir heute am Ende des Jahres 2012? Der militärisch-industrielle Komplex produziert Computerspiele, die angefüllt sind mit der #Agenda der neuen #Weltordnung .

Einstmals freie Menschen wurden zu Zeitarbeitssklaven, die ihre Freizeit in virtuellen Spielwelten verbringen, und ihren Smartphones näher sind als ihren Mitmenschen.
In englischer Sprache mit deutschem Text.
------------------------------
T0desurteil für #Trump durch Kennedy #Ansprache
https://www.bitchute.com/video/ffE4OzANJDa7/

Zweifel an seinen Absichten so wie er die Schildert. Man muss immer das Gegenteil von dem nehmen was #Politiker sagen. Er sagt, er wird die #NWO verhintern, also wird er diese in Wirklichkeit zum Ziel bringen.
------------------------------
Der Kammerzwang
https://www.bitchute.com/video/LrnA8tgxQllI/

Werner May
Geteilt March 25, 2015

Eine #Expertise der Grundrechtepartei belegt:
Die #Zwangsmitgliedschaft in #Innungen #Handwerkskammern Industrie- und #Handelskammern, #Anwaltskammern #Steuerberater oder #Ärztekammern ist #grundgesetzwidrig . Die #Justiz hat ihre Unwirksamkeit festzustellen.

Mit Links zu den #Gesetze die in diesem Video gezeigt werden.
 
Deutsch / Engl. Translation!

US-Behörde: Statt 161.000 Todesfällen sind in den USA tatsächlich nur 9.600 an Covid-19 gestorben.


Die Meldung sollte das Corona-Gebäude endgültig zum Einsturz bringen. Einem Bericht der US-Nachrichtenplattform „Gateway Pundit“ zufolge hat das CDC, das „Centers for Desease Control and Prevention“ – die amerikanische Seuchenschutzbehörde – die bisherige Zählweise bei Covid-19-Verstorbenen ergänzt.

Nun wird offengelegt, wieviele Patienten tatsächlich an Covid-19 verstorben sind. Dies geschah jedoch still und heimlich – in den großen Medien wurde bis jetzt nichts davon berichtet. Das CDC stellte jetzt fest, dass statt 161.000 nur 9.600 Amerikaner tatsächlich an Covid-19 gestorben seien – also nur 6 % der ursprünglich genannten Zahl (Stand 26.8.2020).

Alle anderen statistisch erfassten Covid-19 Toten hätten verschiedene, schwere Krankheiten gehabt, an denen sie gestorben seien, im Durchschnitt 2,6 Erkrankungen pro Person. Das deckt sich in etwa mit früher bekannt gewordenen Zahlen aus dem Hamburger UKE, wo systematisch Obduktionen von Corona-Toten durchgeführt wurden.

Dazu Uwe Witt, Mitglied im Gesundheits-Ausschuss des Deutschen Bundestages: „Wenn in den USA jetzt die Zahlen so kommuniziert werden, dann muss die Frage erlaubt sein, wieviele tatsächlich in Deutschland an Covid-19 gestorben sind? Es hat den Anschein, dass in Deutschland niemand an diesen Zahlen interessiert ist und sie gar nicht erhoben werden. Wenn man den Anteil der tatsächlich an Covid-19 Verstorbenen von 6 % aus den USA zugrunde legt, stellt sich die Frage, wieviele der 9.300 Toten in der Statistik bleiben in Deutschland übrig? 558?

Dafür tragen jetzt 70 Millionen eine Maske, knapp sieben Millionen sind in Kurzarbeit, 600.000 Arbeitslose sind 2020 bereits dazu gekommen, ganze Branchen und Industriezweige werden ausgelöscht. Das werden Sie uns erklären müssen, Herr Gesundheitsminister Spahn. War es das, was Sie damit meinten, man werden vieles verzeihen müssen?“

In Österreich heißt es auf der Seite des Gesundheitsministeriums:

„Jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, wird in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potentiell anderen Todesursache) verstorben ist.“

Die Österreicher räumen wenigstens ein, wie sie ihre Zahlen ermitteln.
Genau so oder so ähnlich werden angebliche Corona-Tote auf der ganzen Welt gezählt.

Jeder, der der englischen Sprache mächtig ist, kann die Meldung aus den USA auf der Seite des CDC nachlesen:

https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid_weekly/index.htm?fbclid=IwAR2-muRM3tB3uBdbTrmKwH1NdaBx6PpZo2kxotNwkUXlnbZXCwSRP2OmqsI

Die entscheidende Textpassage steht über Tabelle 3 unter der Zwischenübershrift Comorbidities:

„Table 3 shows the types of health conditions and contributing causes mentioned in conjunction with deaths involving coronavirus disease 2019 (COVID-19). For 6% of the deaths, COVID-19 was the only cause mentioned. For deaths with conditions or causes in addition to COVID-19, on average, there were 2.6 additional conditions or causes per death. The number of deaths with each condition or cause is shown for all deaths and by age groups.“

US authority: Instead of 161,000 deaths, only 9,600 actually died of Covid-19 in the USA.


The report was supposed to bring the Corona building down for good. According to a report by the US news platform "Gateway Pundit", the CDC, the "Centers for Disease Control and Prevention" - the US epidemic control authority - has supplemented the previous method of counting Covid-19 deaths.

Now it will be disclosed how many patients actually died from Covid-19. However, this has been done quietly and secretly - the major media have not reported anything about it so far. The CDC has now determined that instead of 161,000, only 9,600 Americans actually died of Covid-19 - only 6% of the number originally mentioned (as of August 26, 2020).

All other statistically recorded Covid-19 deaths had been due to various serious illnesses from which they had died, an average of 2.6 illnesses per person. This is roughly in line with earlier known figures from the Hamburg UKE, where systematic autopsies of corona deaths were performed.

Uwe Witt, member of the Health Committee of the German Bundestag: "If the figures are now being communicated in the USA in this way, then the question must be allowed, how many actually died of Covid-19 in Germany? It seems that nobody in Germany is interested in these figures and that they are not even collected. If we take the 6% share of people who actually died of Covid-19 from the USA as a basis, the question arises, how many of the 9,300 deaths in the statistics remain in Germany? 558?

For this, 70 million are now wearing masks, almost seven million are on short-time work, 600,000 unemployed have already been added in 2020, entire sectors and industries are being wiped out. You will have to explain that to us, Mr. Spahn, Minister of Health. Was that what you meant when you said that many things will have to be forgiven?

In Austria, on the side of the Ministry of Health it says

"Every deceased person who was previously tested COVID-positive is listed in the statistics as "COVID-dead/dead", regardless of whether they died directly as a result of the virus disease itself or "with the virus" (from a potentially different cause of death)." The statistics are based on the following criteria: "The COVID-dead/dead person is not a person who died from the virus.

The Austrians at least concede how they determine their numbers.
Exactly the same or similar way alleged corona deaths are counted all over the world.

Anyone who speaks English can read the news from the USA on the CDC website:

https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid_weekly/index.htm?fbclid=IwAR2-muRM3tB3uBdbTrmKwH1NdaBx6PpZo2kxotNwkUXlnbZXCwSRP2OmqsI

The decisive text passage is located above table 3 under the intermediate heading Comorbidities:

"Table 3 shows the types of health conditions and contributing causes mentioned in conjunction with deaths involving coronavirus disease 2019 (COVID-19). For 6% of the deaths, COVID-19 was the only cause mentioned. For deaths with conditions or causes in addition to COVID-19, on average, there were 2.6 additional conditions or causes per death. The number of deaths with each condition or cause is shown for all deaths and by age groups.

#Covid19 #USA #Hoax #Coronavirus #Gesellschaft #CDC #RKI #EU #Drosten #Fauchi #Trump #Science #Politics #Linke #Taz
 

Neue Videos auf BitChute

Eine Reise ins wundersame UPIK Land
https://www.bitchute.com/video/Ov5B64iqpavK/

Eine Reise ins wundersame #UPIK Land - #Behörden sind profitorientierte #Firmen / #Unternehmen, seht selber nach. #Handelsregister
https://www.bisnode.de/upik/
------------------------------
Kennedy und Eisenhower - Die vergessenen Warnungen
https://www.bitchute.com/video/o2RMmco70qUd/

Die vergessenen #Warnungen von #Kennedy und #Eisenhower sind heute genauso aktuell wie sie es um 1961 waren. Eisenhower und Kennedy warnten die amerikanische #Öffentlichkeit vor einer #Verschwörung , die vor nichts zurückschreckt um ihre Ziele durchzusetzen. Wo stehen wir heute am Ende des Jahres 2012? Der militärisch-industrielle Komplex produziert Computerspiele, die angefüllt sind mit der #Agenda der neuen #Weltordnung .

Einstmals freie Menschen wurden zu Zeitarbeitssklaven, die ihre Freizeit in virtuellen Spielwelten verbringen, und ihren Smartphones näher sind als ihren Mitmenschen.
In englischer Sprache mit deutschem Text.
------------------------------
T0desurteil für #Trump durch Kennedy #Ansprache
https://www.bitchute.com/video/ffE4OzANJDa7/

Zweifel an seinen Absichten so wie er die Schildert. Man muss immer das Gegenteil von dem nehmen was #Politiker sagen. Er sagt, er wird die #NWO verhintern, also wird er diese in Wirklichkeit zum Ziel bringen.
------------------------------
Der Kammerzwang
https://www.bitchute.com/video/LrnA8tgxQllI/

Werner May
Geteilt March 25, 2015

Eine #Expertise der Grundrechtepartei belegt:
Die #Zwangsmitgliedschaft in #Innungen #Handwerkskammern Industrie- und #Handelskammern, #Anwaltskammern #Steuerberater oder #Ärztekammern ist #grundgesetzwidrig . Die #Justiz hat ihre Unwirksamkeit festzustellen.

Mit Links zu den #Gesetze die in diesem Video gezeigt werden.
 

US-Militär würde Trump selbst bei Wahlniederlage weiterregieren lassen 🇺🇸😱

In der aufgeheizten Stimmung rund um die US-Präsidentenwahl hat Generalstabschef Mark #Milley versichert, dass sich das amerikanische Militär nicht einmischen wird.
Siehe: https://www.welt.de/politik/ausland/article214631490/So-wuerde-das-Militaer-reagieren-wenn-Trump-eine-Niederlage-nicht-akzeptiert.html

#usa #wahl #Trump #Militär #Demokratie #politik #Präsident #Niederlage
 

"Großartig.......ganz Großartig...... das gab es noch nie ....nur bei meiner Wahl ....Großartig "


würde #Trump doch jetzt bestimmt wieder twittern !
 

Leading corona researchers admit that they have no scientific evidence for the existence of a #virus


What you will learn in this article is beyond your horizon. The latest information has the explosive power to uncover the greatest deceit against humanity. According to this information, every citizen should support the people who fought for this important information. It's finally out, all the leading scientists on #COVID-19 (SARS-CoV-2) have admitted that the scientific rules to detect COVID-19 have not been established.

From textbooks (e.g., White / Fenner. Medical Virology, 1986, p. 9), as well as leading virus researchers such as Luc Montagnier or Dominic Dwyer state that particle cleaning - ie the separation of an object from everything that is not that object, such as For example, Nobel laureate Marie Curie in 1898 purified 100 mg of radium chloride by extracting it from tons of pitchblende - an essential prerequisite for proving the existence of a virus and thus proving that the RNA of the particle in question originates from a new virus.

The reason for this is that PCR is extremely sensitive, meaning that it can detect even the smallest pieces of DNA or RNA - but it cannot determine where these particles came from. That has to be determined beforehand.

And because the PCR tests are calibrated on gene sequences (in this case RNA sequences because SARS-CoV-2 is presumably an RNA virus), we have to know that these gene snippets are part of the virus we are looking for. And to know this, it is necessary to properly isolate and purify the suspected virus.

Koch's postulates are the decisive criteria for scientifically demonstrating a virus

Before the invention of the electron microscope in the 1930s, it was not possible to see particles this small. Using the electron microscope, the new generation of virologists began examining unclean materials and claiming they could detect the viruses. The problem is that just by looking at a particle one cannot tell what it is or what it does without fulfilling Koch's postulates.
Koch's postulates were drawn up by the great German bacteriologist Robert Koch in the 19th century.

Definition:
Four requirements made by Robert Koch that must be met in order for a

Microorganism may be called the causative agent of a specific disease.

Koch's postulate

  • It must be possible to detect the microorganism in all cases of illness with the same symptoms, but not in healthy individuals.
    Koch's postulate
  • The microorganism can be transferred from the sick individual into a pure culture (isolation)
    Koch's postulate
  • After infection with the microorganism from the pure culture, a previously healthy individual shows the same symptoms as that from
    which the microorganism originally originated.
    Koch's postulate
  • The microorganism can be converted back into a pure culture from the infected and diseased individuals.

The leading scientists admit none of you isolated a virus!


What you will learn in this article is beyond your horizon. The latest information has the explosive power to uncover the greatest deceit against humanity. According to this information, every citizen should support the people who fought for this important information. It's finally out, all the leading scientists on COVID-19 (SARS-CoV-2) have admitted that the scientific rules to detect COVID-19 have not been established.

From textbooks (e.g., White / Fenner. Medical Virology, 1986, p. 9), as well as leading virus researchers such as Luc Montagnier or Dominic Dwyer state that particle cleaning - ie the separation of an object from everything that is not that object, such as For example, Nobel laureate Marie Curie in 1898 purified 100 mg of radium chloride by extracting it from tons of pitchblende - an essential prerequisite for proving the existence of a virus and thus proving that the RNA of the particle in question originates from a new virus.
Advertisements
WHL202034_MZW.png (601 × 401)

The reason for this is that PCR is extremely sensitive, meaning that it can detect even the smallest pieces of DNA or RNA - but it cannot determine where these particles came from. That has to be determined beforehand.

And because the PCR tests are calibrated on gene sequences (in this case RNA sequences because SARS-CoV-2 is presumably an RNA virus), we have to know that these gene snippets are part of the virus we are looking for. And to know this, it is necessary to properly isolate and purify the suspected virus.

Koch's postulates are the decisive criteria for scientifically demonstrating a virus

Before the invention of the electron microscope in the 1930s, it was not possible to see particles this small. Using the electron microscope, the new generation of virologists began examining unclean materials and claiming they could detect the viruses. The problem is that just by looking at a particle one cannot tell what it is or what it does without fulfilling Koch's postulates.
Koch's postulates were drawn up by the great German bacteriologist Robert Koch in the 19th century.

Definition:


Four requirements made by Robert Koch that must be met in order for a
Microorganism may be called the causative agent of a specific disease.

Koch's postulate
- It must be possible to detect the microorganism in all cases of illness with the same symptoms, but not in healthy individuals.
Koch's postulate
- The microorganism can be transferred from the sick individual into a pure culture (isolation)
Koch's postulate
- After infection with the microorganism from the pure culture, a previously healthy individual shows the same symptoms as that from which the microorganism originally originated.
Koch's postulate
- The microorganism can be converted back into a pure culture from the infected and diseased individuals.

The leading scientists admit none of you isolated a virus!


Torsten Engelbrecht ( award-winning journalist) and Konstantin Demeter (independent researcher) asked the scientific teams of the relevant work to which reference is made in connection with SARS-CoV-2 to prove whether the electron microscopic images depicted in their in vitro experiments cleaned Show viruses.

But not a single team could answer “yes” to this question - and no one said cleaning was not a necessary step. We only received answers like “No, we did not receive an electron micrograph showing the degree of purification” (see below).

We asked several study authors, " Do your electron micrographs show the purified virus (an isolation)?" , and they gave the following answers:

Study 1: Leo LM Poon; Malik Peiris. “Emergence of a novel human coronavirus threatening human health” Nature Medicine , March 2020 [ Nature ]

Answering Author: Malik Peiris

Date: May 12, 2020

Answer: “The image is the virus budding from an infected cell. It is not purified virus. "

Translated: “The picture is the virus emerging from an infected cell. It is not a purified virus ”.

Study 2: Myung-Guk Han et al. "Identification of Coronavirus Isolated from a Patient in Korea with COVID-19", Osong Public Health and Research Perspectives , February 2020
[ Pubmed ncbi ]

Answering Author: Myung-Guk Han

Date: May 6, 2020

Answer: "We could not estimate the degree of purification because we do not purify and concentrate the virus cultured in cells."

Translated: "We could not estimate the degree of purification because we do not purify and concentrate the virus grown in cells."

Study 3: Wan Beom Park et al. “Virus Isolation from the First Patient with SARS-CoV-2 in Korea”, Journal of Korean Medical Science , February 24, 2020 [ Pubmed ncbi ]

Answering Author: Wan Beom Park

Date: March 19, 2020

Answer: "We did not obtain an electron micrograph showing the degree of purification."

Translation: "We have not received an electron micrograph showing the degree of purification."

Study 4: Na Zhu et al., “A Novel Coronavirus from Patients with Pneumonia in China”, 2019, New England Journal of Medicine , February 20, 2020 [ nejm ]

Answering Author: Wenjie Tan

Date: March 18, 2020

Answer: "[We show] an image of sedimented virus particles, not purified ones."

Translated: “[We show] a picture of sedimented virus particles, not of purified ones”.

Note: There was no need to inquire about this publication, the authors openly admit “our study does not fulfill Koch's postulates”.
Translated: “ Our study does not meet Koch's postulates ”

Source: COVID19 PCR Tests are Scientifically Meaningless

With regard to the work mentioned, it is clear that what is shown in the electron micrographs (EMs) is the end result of the experiment, i.e. there is no other result from which they could have made EMs.

That is, if the authors of these studies admit that their published EMs do not show purified particles, then they definitely do not have purified particles that are claimed to be viral. (It should be noted in this context that some researchers use the term “isolation” in their work, but the procedures described therein do not constitute a proper isolation (cleaning) process. As a result, the term “isolation” is misused in this context ).

For example, the authors of four of the most important papers published in early 2020 claiming the discovery of a new coronavirus admit that they had no evidence that the origin of the virus genome was virus-like particles or cell debris, pure or impure, or particles of any kind , were. In other words, the existence of SARS-CoV-2 RNA is based on belief, not fact.

Torsten Engelbrecht ( award-winning journalist) and Konstantin Demeter (independent researcher) have appointed Dr. Contacted Charles Calisher who is a skilled virologist. In 2001, Science published a "passionate plea ... to the younger generation" by several veteran virologists, including Dr. Charles Calisher


[Modern virus detection methods such as] the smooth polymerase chain reaction [...] say little or nothing about how a virus reproduces, which animals it is carried, [or]how it makes people sick. It's like trying to tell if someone has bad breath by looking at their fingerprint ”[1].

And that's why the two asked Dr. Calisher whether he knows of a single paper in which SARS-CoV-2 was isolated and finally really cleaned. His answer:

“I know of no such a publication. I have kept an eye out for one. "
Translated: “I don't know any such publication. I looked for such a publication ”
[2]

What does that mean?

In short: NOT A SINGLE KOCH'S POSTULATE WAS OBSERVED!


In other words:
That actually means that one cannot conclude that the RNA gene sequences, which the scientists took from the tissue samples prepared in the aforementioned in vitro experiments and for which the PCR tests are finally “calibrated”, are correct belong to a certain virus - in this case SARS-CoV-2.
In addition, there is no scientific evidence that these RNA sequences are the causative agent of the so-called COVID-19.
In order to establish a causal relationship in one way or another, ie beyond virus isolation and purification, it would have been absolutely necessary to carry out an experiment which fulfills Koch's four postulates. But there is no such experiment, as Amory Devereux and Rosemary Frei recently demonstrated for OffGuardian.

The need to fulfill these postulates with regard to SARS-CoV-2 is evident not least from the fact that attempts have been made to fulfill them. But even researchers who claimed to have done so were in fact unsuccessful.

Sources:
1 Martin Enserink. Virology. Old guard urges virologists to go back to basics, Science, July 6, 2001, p. 24
Addition: Science
2 E-mail from Charles Calisher from May 10, 2020
These can be requested from Torsten Engelbrecht and Konstantin Demeter .
3 Main source: COVID19 PCR Tests are Scientifically Meaningless

The publication in Nature “The pathogenicity of SARS-CoV-2 in hACE2 transgenic mice” also does not meet any of Koch's postulates

An example of this is a study published in Nature on May 7th. This study, among other procedures that invalidate the study, did not meet any of the postulates.
The allegedly “infected” laboratory mice showed no relevant clinical symptoms that could clearly be traced back to pneumonia, which according to the third postulate should actually occur if a dangerous and potentially fatal virus were actually at work there. And the light bristles and weight loss temporarily observed in the animals are negligible, not only because they might have been caused by the procedure itself, but also because the weight returned to normal.

Also, no animal died except those they killed to perform the autopsies. And let's not forget: these experiments should have been done before developing a test, which is not the case.

None of the leading German proponents of the official theory on SARS-Cov-2 / COVID-19 was able to answer the question of how they can be sure, without having a purified virus, that the RNA gene sequences of these particles belong to a certain new virus ?

Torsten Engelbrecht ( award-winning journalist) and Konstantin Demeter (independent researcher) have the leading German representative of the official theory on SARS-Cov-2 / COVID-19 - the Robert Koch Institute (RKI) , Alexander S. Kekulé (University of Halle) , Hartmut Hengel and Ralf Bartenschlager (German Society for Virology) , the aforementioned Thomas Löscher, Ulrich Dirnagl (Charité Berlin) or Georg Bornkamm (virologist and professor emeritus at the Helmholtz Center Munich) asked the following question:

“If the particles that are supposed to be SARS-CoV-2 have not been purified, then how do you be sure that the RNA gene sequences on those particles belong to a particular new virus?

Especially when there are studies showing that substances such as antibiotics, which are added to test tubes in the in vitro virus detection experiments, can “stress” the cell culture to such an extent that new gene sequences are formed that were previously undetectable - an aspect that Nobel laureate Barbara McClintock pointed out in her 1983 Nobel lecture. "

It should not go unmentioned that we finally have the Charité - the employer of Christian Drosten, Germany's most influential virologist with regard to COVID-19, advisor to the German government and co-developer of the PCR test, which was the first to be "accepted" by the WHO worldwide not validated! ) - for answering questions on this topic.

But we didn't get replies until June 18, 2020, after months of non-response. In the end we only made it with the help of the Berlin lawyer Viviane Fischer.

Regarding our question: “ Has the Charité convinced itself that a corresponding particle cleaning was carried out”, the Charité admits that it did not use any cleaned particles.
And although they claim that “the Charité virologists are sure that they are testing for the virus” , they state in their work ( Corman et al. ):
“RNA was extracted from clinical samples with the MagNA Pure 96 system (Roche , Penzberg, Germany) and from cell culture supernatants with the viral RNA mini kit (QIAGEN, Hilden, Germany) ”
Translated:
"RNA was extracted from clinical samples using the MagNA Pure 96 system (Roche, Penzberg, Germany) and from cell culture supernatants using the viral RNA minikit (QIAGEN, Hilden, Germany)."
That is, they just assumed the RNA was viral.

By the way, the paper published on January 23, 2020 by Corman et al. not even a proper peer review process, and the procedures outlined in it were not accompanied by controls - although these two things make scientific work really solid.

But it is much worse, the Charité test was made before the first publication by the Chinese. So there was no clinical data available to even develop a test. Drosten even admits!
Please read my article
“ The science fraud by Prof. Christian Drosten ” or the complete article in the Wissenschaftsplus magazine by Dr. Stefan Lanka . Also read breaking news in the newsletter of Dr. Stefan Lanka from June 13th, there you will learn, among other things, that Dr. Stefan Lanka, has reported to Prof. Drosten for crimes against humanity!

Dr. Stefan Lanka has shown in an incredibly good analysis that Covid-19 was never detected.


Excerpt from Wissenschaftsplus Magazin 1st edition 2020:
Now follows an excerpt from the magazine, which Dr. Stefan Lanka (molecular biologist and virologist) wrote in connection with the misconception about SARS-CoV-2. It is worth buying the complete edition!
“Individual components are removed from the components of the dead tissue and cells, misinterpreted as components of a virus and mentally combined to form a virus model. A real and complete virus does not appear in the entire "scientific" literature. The process of reaching a consensus, in which those involved argued about what belongs to the virus and what does not, lasted for decades with the measles virus. With the supposedly new China Coronavirus 2019 (2019-nCoV, now renamed), this consensus-finding process only took a few clicks of the mouse whose composition was determined biochemically, depending on the specification, the much longer, now supposedly complete and supposed genetic material of a certain old or a new virus is constructed. In reality, not even these manipulations, called "alignment" (an alignment procedure),

a “complete” genetic material of a virus, called its genome. During the process of mental construction of the “viral genetic strand”, unsuitable sequences are “smoothed out” and missing ones are added. In this way a “genetic sequence” is invented that does not exist, that has never been discovered and proven as a whole. In summary: From short pieces, mentally and based on a model of a viral genetic strand, a larger piece is mentally constructed that does not actually exist. For example, the only "mental" construction of the measles virus genetic strand is missing

In the case of the actually present, short fragments of the cell's own molecules, far more than half of the molecular sequences that are supposed to represent a whole virus. Some of these are generated artificially biochemically and the rest are simply invented. "

Anyone who speaks English can directly recognize the fact that the “virus genome strand” (Complete genome) is constructed in this publication, in which the RKI played a major role: “Complete Genome Sequence of a Wild-Type Measles Virus Isolated during the Spring 2013 Epidemic in Germany " , to be found at: RKI

Prof. Mankertz, co-author of this publication and head of the National Reference Institute for Measles, Mumps and Rubella at the Robert Koch Institute

(RKI), in response to inquiries, claimed that control experiments were carried out for this study, which rule out that typical cell-specific components are misinterpreted as virus components. However, they refused to hand over the documentation of these control experiments. In the complaint process, Prof. Mankertz replied that she did not have any control attempts and that her colleagues in Munich certainly carried out and documented these control attempts. Dr. Stefan Lanka wrote to all authors and their laboratory managers and asked about the control experiments, which have been mandatory since 1998. None of those who were written answered. The rectors of the institutes contacted also did not respond, and so the complaint procedure came to nothing

Dr. Stefan Lanka analyzed the first two authoritative publications by the CCDC on Covid-19


In the first authoritative publication by the authors of the CCDC ( A Novel Coronavirus from Patients with Pneumonia in China, 2019 ) on the results of their research, “A new coronavirus con patients with pneumonia in China, 2019” , there is no accumulation of cases with atypical pneumonia (“Patient with pneumonia of unknown cause”) reported. They report that the patients found form a “ cluster”,can be combined into a group with common characteristics. The common characteristic was the more or less frequent visits to a seafood wholesale market in Wuhan. How small the group of patients with atypical pneumonia actually was can be seen from the fact that the CCDC took swabs and fluids from the lower respiratory tract from only four patients in order to search for known and unknown pathogens.

In this study, which is considered authoritative, it says under Discussion:

" Our study does not fulfill Koch's postulates "

Translated: "Our study does not meet Koch's postulates"

This clearly proves that this study can at no time be evidence of a novel virus!

Source: Dr. Stefan Lanka - Science plus misinterpretation virus part 2

In the examinations of the five people, which are documented in the two publications relevant to the corona crisis [1][2], no research was carried out into the possible presence or history, signs, mechanisms and effects of these known causes of atypical pneumonia. Virologists usually do not do that anyway and the members of the CCDC were not able to panic because of the given circumstances. Excluding the mention of atypical pneumonia proves serious medical malpractice and prevents patients from being treated correctly. Those affected therefore run the risk of being treated incorrectly with a cocktail of antibiotic substances rich in side effects, which is able to cause the death of patients on its own, especially in the case of an overdose.This is what happened and documented in the Lancet .
The virologists of the CCDC state in both publications that there is still no evidence from these sequence proposals that they can actually cause diseases. On January 10th and January 12th, 2020 the Chinese sequence proposals were still preliminary and had not yet been subjected to the strict process of scientifically prescribed verification.

[1]A Novel Coronavirus from Patients with Pneumonia in China, 2019

[2]A new coronavirus associated with human respiratory disease in China

Further source: Dr. Stefan Lanka - Science plus misinterpretation virus part 2

Other authors were honest enough to admit that they failed to keep Koch's postulates


In the publication of January 24th, 2020 Huang C et al. Clinical features of patients infected with 2019 novel coronavirus in Wuhan, China. Lance t. the authors openly admit:
“we did not perform tests for detecting infectious virus in blood”.
Translated: “We have not carried out any tests for detecting an infectious virus in blood” (This by no means fulfills Koch's postulates)

For a comprehensive analysis of the publications and further studies on Coivid-19, I strongly recommend the gigantic summary by
David Crowe - Flaws in Coronavirus Pandemic Theory .

This work is constantly updated with the latest findings. It offers one of the most comprehensive analyzes that has ever existed.

Matthew B. Frieman, PhD Associate Professor of Microbiology and Immunology and Virologist at the University of Maryland School of Medicine, was skeptical! he said: " I am stunned by the timeline and speed of this isolation and characterization, if it's all true,"
translated "I'm amazed at the timing and pace of this isolation and characterization, if all of this is true"

Dr. Andrew Kaufman also analyzed the studies on SARS


Andrew Kaufman MD References:
  • Bachelors of Science in Biology MIT
  • Doctor of Medicine, Medical University of South Carolina
-Psychiatry Residency, Duke University
  • Former Medical Lecturer in Hematology and Oncology, South Carolina Medical University
  • Former Assistant Professor of Psychiatry, SUNY Upstate Medical University
  • Licensed and board certified in psychiatry and forensic psychiatry
Kaufman not only dealt with the publications of the new coronavirus SARS-CoV-2, but also with its predecessor from 2003 (SARS-CoV-1).

He realized that not only SARS-CoV-2 has not been scientifically proven, but also noted that the same mistakes had also been made with the alleged SARS-CoV-1 virus. To come to the point:
The following applies to all publications:
-> Koch's postulates were not adhered to!

-> The postulates according to River were not complied with (modified postulates)

Ergo: not a single scientific proof of a pathogenic virus.

Those who prefer to watch a video to get all the details (I will only list some information in writing) should do so in one of the two videos below.
The video by Andrew Kaufmann ( German ) | ( English ) Backups are available.

SARS 2003


In the publication in NATURE - Koch's postulates fulfilled for SARS virus, the heading suggests, as so often, that Koch's postulates have been fulfilled.

5 relevant studies are listed there.


However, under MAIN it says “ According to Koch's postulates, as modified by Rivers for viral diseases, six criteria are required to establish a virus as the cause of a disease”

Translated: “According to Koch's postulates, which were modified by Rivers for viral diseases, six criteria are required to establish a virus as the cause of a disease”
So here it becomes clear that it is not about Koch's postulates, but modified postulates.

In the video by Dr. Andrew Kaufmann, Koch's postulates are compared with those of RIVER, so that you can understand the differences.

Rivers postuals do not consist of 4 (Koch's postulates), but of 6.


  • Rivers, TMJ Bacteriol. 33, 1-12 (1937) .
• Genetic material (DNA, RNA) is not mentioned in any criterion

•… now it is possible to bring excellent evidence that an organism is the cause of a malady without the complete satisfaction of the [Kochs]postulates. (Page 3)

•… particularly those [diseases]caused by viruses, the blind adherence to Koch's postulates may act as a hindrance instead of an aid. (Page 4)

•… It is obvious that Koch's postulates have not been satisfied in viral diseases. (Page 6)

• ... In the first place, it is not obligatory to demonstrate the presence of a virus in every case of the disease produced by it. (Page 6)

•… Viruses, regardless of whether they are parasites or the fabrications of autocatalytic processes, are intimately associated with host cells (page 6)

•… ”by means of inoculation of material…
obtained from patients with the natural disease” (page 11)

•… If the inoculated animals become sick or die in a characteristic manner, and, if the disease in them can be transmitted from animal to animal by means of inoculations with blood or emulsions of involved tissues free from ordinary microbes or rickettsiae, one is fairly confident that the malady in the experimental animals is induced by a virus (page 7)

•… Now it is possible to produce excellent evidence that an organism is the cause of a disease without completely fulfilling [Koch's] postulates. (Page 3)

•… Particularly in the case of [diseases]caused by viruses, blindly adhering to Koch's postulates can be more of a hindrance than a help. (Page 4)

•… It is obvious that Koch's postulates were not fulfilled with regard to viral diseases. (Page 6)

• First of all, it is not mandatory to prove the presence of a virus in every case of the disease it causes. (Page 6)

• ... Viruses, whether they are parasites or autocatalytic processes, are closely connected to the host cells. (Page 6)

• ... Viruses, whether parasites or autocatalytic processes, are closely connected to the host cells. (Page 6)

•… by inoculating material obtained from patients with the natural disease. (Page 11) (So not that it was made in a laboratory or from a laboratory, but by another patient with the natural disease, to understand this is very important)

•… If the vaccinated animals get sick or in a characteristic way, and if the disease in them from animal to animal by vaccination with blood or emulsions of involved tissues free of common microbes or rickettsiae, one is fairly safe that the disease in the experimental animals is triggered by a virus. (Page 7)

So in summary he says that if you apply his criteria and adhere to all of them, it is not certain, but you can be fairly confident that a virus caused this disease. In other words, even if all 6 criteria have been applied it will only make you feel pretty confident, inconclusive, not sure, not 100%, just pretty confident.

The Nature article claims that the first 3 criteria (River) have been met for the subsequent publications.

The first three criteria - isolation of virus from diseased hosts, cultivation in host cells, and proof of filterability - have been met for SCV by several groups 2 , 3 , 4 , 5 .

Translated:
The first three criteria - isolation of the virus from diseased hosts, cultivation in host cells and proof of filterability - were met by several groups for SCV2,3,4,5.

Now I will briefly summarize what Dr. Kaufman has analyzed, please remember that this is only brief information and you should really watch the video (see above).

First of all, I would like to say that none of the following studies (not even those by Prof. Drosten) adhere to any of Rivers postulates.
  • Poutanen, SM et al. N. Engl. J. Med. (In the press).
• No positive isolation of a virus (an attempt was actually made to isolate, but this was negative).

• They have not cultivated in host cells (they took Vero cells from monkeys) These produce in connection with antibiotics (exosomes = body's own RNA!).

• Proved no filterability. Instead, they used various screening tests for the presence of bacteria and other viruses.
  • Drosten, C. et al. N. Engl. J. Med. (In the press).
• No isolation of a virus, interestingly you found particles that looked like another virus (paramyxovirus) in one sample but not in other samples.

• They have not grown in host cells (they took Vero cells from monkeys).

• No filterability proven.

So even the work of Prof. Christian Drosten does not even adhere to River's modified, lighter postulates.
  • Ksiazek, TG et al. N. Engl. J. Med. (In the press).
• No isolation of a virus (again only, as in Drosten's work, only genetic material obtained).

• They have not grown in host cells (they took different cells from Vero E6, NCIH292, MDCK, LLC-MK2 and B95-8 cells).

• Proved no filterability. Instead, they used various screening tests for the presence of bacteria and other viruses.
  • Peiris, JSM et al. Lancet 361: 1319-1325 (2003).
• No isolation of a virus (again as in Drosten's work, only genetic material obtained was used)

• They did not cultivate in host cells (they took fetal resus monkey cells)

• Did not prove filterability, they used various screening tests for the presence of bacteria and other viruses instead

In summary (SARS 2003):

In none of these studies were even the first 3 criteria met and thus cannot be claimed as evidence of a pathogenic virus.

SARS-CoV-2 (2019)


So let's take River's criteria for Covid-19 and check whether these were met in the publications.

In advance: none of the following studies
  • Met the first 3 criteria.
  • tried to adhere to the 4th and 5th criteria
Because no attempt was even made to comply with the 4th and 5th criteria, one can draw the conclusion from this alone that one cannot say that this could be a new pathogen.

In advance: none of the following studies
  • met the first 3 criteria.
  • tried to tackle the 4th and 5th criteria at all
Because no attempt was even made to adhere to the 4th and 5th criteria, one can draw the conclusion from this alone that one cannot say that anything could be a cause
  • Peng Zhou - Discovery of a novel coronavirus associated with the recent pneumonia outbreak in humans and its potential bat origin
• No isolation of a virus (only obtained genetic material).

• They did not culture in host cells (they took Vero cells and Huh7 cells, they only did this in 1/7 of the patients).

• Proved no filterability

In your study you admitted that this study cannot provide a statement for proof, but that many further clinical studies are necessary in order to be able to make a statement.

Using a PCR sequence test, they assumed that what was found was similar to the 2003 coronavirus, as the test showed a match of 80%. A human's DNA is 96% identical to that of a chimpanzee….
  • Na Zhu - A Novel Coronavirus From Patients With Pneumonia in China, 2019 (2020 Feb 20; 382 (8): 727-733)
• No isolation of a virus (only obtained genetic material).

• They did not grow in host cells (they took lung cancer cells).

• Did not prove filterability (they used centrifugation).

You admit in your publication under Discussion:
“our study does not fulfill Koch's

"Our study does not meet Koch's postulates"
  • Jeong-Min Kim - Identification of Coronavirus Isolated from a Patient in Korea with COVID-19 () 2020 Feb; 11 (1): 3-7
• No isolation of a virus (only obtained genetic material).

• They have not grown in host cells (they took Vero cells and also used antibiotics)

• proved no filterability
  • McMaster University Canada
Very little information is available on this study. Because only a fraction has been published.

• No isolation of a virus (only obtained genetic material).

• They did not grow in host cells (they took a different type of mammalian cell).

Summarized:

Dr. Andrew Kaufmann comes to the same conclusion as everyone else that there is no scientific evidence of a pathogenic virus. (SARS-CoV-1 and 2)

Despite the claim in ( NATURE ) that Koch's postulates were fulfilled,

In none of the publications on SARS-CoV-1/2 were the Koch's or River postulates fulfilled (0/6 criteria).

only one of the criteria for 2019 was met. The 6th criterion, the least important of all criteria.

Rumors and lies created a pandemic even though there was no evidence!

Please have a look at the video of Dr. Andrew Kaufman on!

The Rotterdam Monkey Experiment (SARS) Issue 32, May 2020 ExpressZeitung (pp. 66 - 69)

https://telegra.ph/Alle-f%C3%BChrenden-Wissenschaftler-best%C3%A4tigen-COVID-19-existiert-nicht-07-03

#Coronavirus #Science #Wissenschaft #Covid19 #EU #RKI #Trump #Freiheit #Hoax #NWO #Gates #Vaccine #Impfen #impfpflicht
#Drosten #Gesellschaft
Biographie
 

#Trump ist gekommen, um zu bleiben 😱🇺🇸 🗽

Nach den weiteren vier Jahren im Weißen Haus (also 2021 bis 2025) werde man über weitere vier Jahre nachdenken, angesichts der Spionage der Demokraten gegenüber seiner Wahlkampagne. Um „Landesverrat“ handele es sich dabei. Er werde in „16 oder 20 Jahren“ gehen, sagt Trump. Die amerikanische Verfassung begrenzt die Amtszeit des Präsidenten auf acht Jahre.
Von hier: https://amp.welt.de/politik/ausland/article213762982/Ich-gehe-in-20-Jahren-Trump-haelt-seine-vielleicht-bizarrste-Wahlkampfrede.html

In der #Bananenrepublik #Deutschland könnte so ein Arschlochwichtel problemlos 80 Jahre regieren. Ist sowieso alles Wahlfälschung wenn nicht 98% zustimmen. In einem alternativen Universum mit alternativen Fakten in einer alternativen Zeitlinie regiert ein mutmaßlicher Psychopath der eigentlich in die Nervenheilanstalt gehört oder zumindest ins Altersheim mit intensiver Betreuung.

#usa #Wahlkampf #Demokratie #politik #aua #wtf #fail
 
Изображение / Фото

Offiziell: Alexander Soros wirbt für Kamala Harris und nennt sie bereits "künftige US-Vizepräsidentin".

Official: Alexander Soros promotes Kamala Harris and already calls her "future US Vice President".


https://twitter.com/AlexanderSoros/status/1293288630535041028?s=19

#StopLeftDystopia #Trump #Soros #Freiheit #Gesellschaft #USA #Linke #Taz
 

#Trump will #TikTok verbieten. Super dann auch gleich #Facebook und #Twitter.


Siehe: https://www.tagesschau.de/ausland/tiktok-119.html

Der Vorwurf ist, dass Nutzerdaten an die chinesische #Regierung weitergegeben werden also fehlender #Datenschutz. Facebook ist ein Spinoff der #CIA und Twitter hat die Daten von #Wikileaks Aktivisten an die US-Regierung weitergegeben. In den #USA kümmern sich undemokratische Geheimgerichte um die Nationale Sicherheit. Versteht mich nicht falsch. Ich will hier keineswegs TikTok in Schutz nehmen sondern nur die Doppelmoral der USA aufzeigen wenn es um Datenschutz geht. Safe Harbour und #NSA sind schlimme Sachen.

#politik #internet #Menschrechte #Demokratie #moral #ethik #Freiheit #Privatsphäre #china
 
Изображение / Фото

Gegen Polizeigewalt in den USA aktiv werden!


Rassistische Polizeigewalt in den USA muss endlich beendet werden!

Trump No 68: Schon zwei Mal haben wir in den letzten Wochen über rassistische Polizeigewalt in den USA berichtet. Doch die Übergriffe hören nicht auf. Inzwischen hat Präsident Trump den Einsatz von Heimatschutztruppen in der Stadt Portland, Oregon und auch gegen Protestierende in Chicago befohlen - gegen den Willen der jeweiligen dortigen Regierungen des Bundeslandes.

Amnesty International hat nun eine Kampagne gegen rassistische Polizeigewalt in den USA gestartet und schreibt:

Vor zwei Monaten wurde George Floyd von der Polizei in den USA getötet. Sein gewaltsamer Tod löste weltweit Entsetzen aus. In den USA, hier wie auch in vielen anderen Ländern sind seitdem Millionen Menschen auf die Straßen gegangen. Gemeinsam fordern sie Gerechtigkeit und ein Ende der rassistischen Polizeigewalt, die sich insbesondere gegen Schwarze Menschen richtet.

Viele Menschen, die sich dafür einsetzen, wurden in den vergangenen Wochen selbst mit polizeilicher Repression und unverhältnismäßiger Gewalt konfrontiert. Amnesty International hat dokumentiert, wie Polizist_innen in den USA Tränengas, Gummigeschosse und Pfefferspray bei weitgehend friedlichen Anti-Rassismus-Protesten einsetzten.

Trotz der Repression geben die Menschen nicht auf: Sie fordern weiter Gerechtigkeit, Menschlichkeit und grundlegende Veränderungen in der Polizeiarbeit der USA. Die Polizei muss die Menschenrechte respektieren. Kein Mensch sollte befürchten müssen, bei einer Begegnung mit den Strafverfolgungsbehörden getötet zu werden.

Schreibe jetzt einen Appell an die Behörden in den USA und fordere sie auf, die US-Polizei nachhaltig zu reformieren. Die Menschenrechtsverletzungen und rassistische Polizeigewalt müssen aufhören!

Wir danken allen, die sich bereits an unserem Appell "Gerechtigkeit für George Floyd!" beteiligt haben. Tausende eurer Appelle wurden direkt an den US-Justizminister und Generalstaatsanwalt versendet. Über die Situation in den USA halten wir euch auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden.

Vielen Dank für deine Unterstützung!
Amnesty International Deutschland e.V.
Zinnowitzer Straße 8, 10115 Berlin

Mehr dazu bei https://www.amnesty.de/?etcc_med=Newsletter&etcc_cmp=Polizeigewalt-beenden&etcc_ctv=rassistische-Polizeigewalt-in-den-USA-beenden&etcc_var=Aktions-NL&the=USA&dat=KW31
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7343-20200729-gegen-polizeigewalt-in-den-usa-aktiv-werden.htm

#Trump #Aufstandbekämpfung #Oregon #Chicago #USA #Tränengas #Gummigeschosse #maskierte #Soldaten #Heimatschutz #ALCU #Klage #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Militär #Grundrechte #Menschenrechte #AmnestyInternational
 
Изображение / Фото

Big German Magazin Cover July 2020


#Trump #USA #Manpulation #Press
 
Изображение / Фото

Private Sicherheitsfirmen als Ersatzpolizei


Das staatliche Gewaltmonopol steht auf der Kippe

Trump No 67: Vor einigen Tagen hatten wir von dem Einsaz von Trumps Heimatschutztruppen in der Stadt Portland, Oregon berichtet. Inzwischen stehen solche "Truppen" auch im Umland von Chicago bereit, um gegen Black Lives Matter Demonstranten vorzugehen.

Telepolis geht heute der Frage nach, was für Leute da eingesetzt werden. Erst seit 9/11 hat die Bundesregierung die Möglichkeit "polizeiliche Maßnahmen" über den Rahmen des FBI hinaus durchzuführen nachdem mit dem Heimatschutzministerium eine Bundesbehörde geschaffen wurde.

Die maskierten Kämpfer mit ihren nicht als staatlich erkennbaren Nummernschildern bestehen auch aus den Federal Protective Service (FPS), die normalerweise Gebäude der Bundesbehörden schützen soll. Der engagiert für jährliche Kosten von einer Milliarde US-Dollar vor allem Mitarbeiter von privaten Sicherheitsfirmen, 13.000 sollen es sein. An ausreichender Schulung und der üblichen Sicherheitsüberprüfung fehlt es oft.

So ist zu dem Bericht von letzter Woche hinzuzufügen, dass inzwischen neben der Bürgerrechtsorganisation ALCU auch der Generalstaatsanwaltschaft von Oregon Klagen gegen den Einsatz der Sicherheitskräfte des Bundes in Portland wegen exzessiver Gewalt eingereicht hat.

Mit privaten Firmen, die polizeiliche Aufgaben erfüllen, haben wir auf jeden Fall unsere Probleme. Hinzu kommt, dass die örtlichen Behörden diese Einsätze nicht verlangt haben - sondern sogar vehement dagegen protestieren.

Mehr dazu bei https://www.heise.de/tp/features/Trump-setzt-fuer-die-Bundespolizeitruppe-auch-private-Sicherheitskraefte-der-FPS-ein-4851737.html
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7340-20200726-private-sicherheitsfirmen-als-ersatzpolizei.htm

#Trump #Aufstandbekämpfung #Oregon #Chicago #USA #Tränengas #Gummigeschosse #maskierte #Soldaten #Heimatschutz #ALCU #Klage #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Militär #Grundrechte #Menschenrechte
 
Изображение / Фото

Trump probt Aufstandsbekämpfung in Oregon


Maskierte "Bundesbeamten" mit Hartgummigewehren in Portland

Trump No 66: Der (eventuell freundliche) Sheriff gehört der Vergangenheit an - Präsident Trump hat Sondereinsatztruppen in die Stadt Portland, Oregon, geschickt, die dort seit einigen Tagen Angst und Schrecken verbreiten. Die Gouverneurin von Oregon und der Bürgermeister von Portland sind "not amused" über ungekennzeichnete maskierte Militärs, die sich mit Autos bewegen, die keine offiziellen Nummernschilder tragen. Sie sind damit von rechten "Bürgerwehren" durch nichts zu unterscheiden. Die Zustände ähneln dem Auftreten von Contras in Mittelamerika.

Der Bürgermeister von Portland, Ted Wheeler, fordert: "Bringen Sie Ihre Truppen aus der Stadt." Die Gouverneurin Kate Brown versucht die Bundesregierung zum Rückzug ihrer Truppen zu bewegen. Die Generalstaatsanwältin von Oregon, Ellen Rosenblum, sagte, sie reiche eine Klage gegen die Bundesregierung wegen der Inhaftierung von Menschen ohne Grund ein.

Verschiedene weitere höhere Beamte aus Oregon haben sich entschieden gegen die Entsendung von Beamten des Heimatschutzministeriums nach Portland durch Präsident Trump ausgesprochen. Die Gouverneurin twitterte:

Dieses politische Theater von Präsident Trump hat nichts mit öffentlicher Sicherheit zu tun. Der Präsident versäumt es, diese Nation zu führen. Jetzt entsendet er Bundesbeamte, die in einem eklatanten Machtmissbrauch der Bundesregierung auf den Straßen von Portland patrouillieren. (@OregonGovBrown) 16. Juli 2020

Auch die Bürgerrechtsorganisation ALCU ist über die Angriffe der Bundespolizei auf Journalisten und Rechtsbeobachter in Portland empört.

Die American Civil Liberties Union Foundation of Oregon verklagte heute das Heimatschutzministerium und den U.S. Marshals Service, die Bundesagenten nach Portland, Oregon, entsandt haben. Diese Agenten, die gegen die ausdrücklich verbreiteten Einwände lokaler Führer und Gemeindemitglieder eingesetzt wurden, haben unterschiedslos Tränengas, Gummigeschosse und akustische Waffen gegen Demonstranten, Journalisten und Rechtsbeobachter eingesetzt. Bundesbeamte schossen am Sonntag einem Protestierenden mit einem Gummigeschoss in den Kopf. Das Opfer liegt mit schweren Gesichts- und Schädelverletzungen im Krankenhaus.

"Dies ist ein Kampf, um unsere Demokratie zu retten", sagte Kelly Simon, Interimsrechtsdirektor der ACLU von Oregon. "Unter der Leitung der Trump-Administration terrorisieren Bundesbeamte die Gemeinde, riskieren Leben und greifen Protestierende, die gegen die Brutalität der Polizei demonstrieren, brutal an. Das ist eine weitere Eskalation, die zur Polizeieskalation noch hinzukommt. Diese Bundesagenten müssen aufgehalten und aus unserer Stadt entfernt werden. Wir werden weiterhin alle Mittel der ACLU einsetzen, bis diese gesetzlose Polizeiarbeit ein Ende hat".

"Was in Portland geschieht, ist ein verfassungswidriger Alptraum", sagte Vera Eidelman, Mitarbeiterin des Projekts "Rede, Privatsphäre und Technologie" der ACLU. "Dies ist nicht Gesetz und Ordnung. Dies ist Gesetzlosigkeit. Die ACLU wird nicht zulassen, dass die Regierung auf Proteste gegen Polizeibrutalität mit noch mehr Brutalität reagiert. Wir werden die Strafverfolgung auf allen Regierungsebenen weiterhin zur Rechenschaft ziehen, so wie wir es landesweit getan haben.

Wir bringen die Trump-Administration vor Gericht, um die verfassungswidrigen Aktionen von Bundesagenten in Portland, Oregon, zu beenden.

Auch Aktion Freiheit statt Angst ist entsetzt über diese Gesetzlosigkeit und den nicht erklärten Ausnahmezustand - aber auch über die Nichtberichterstattung darüber in unseren Medien. Über Menschenrechtsverletzungen erfahren wir nur etwas, wenn sie in Russland oder China geschehen.

Mehr dazu bei https://www.aclu.org/news/criminal-law-reform/a-constitutional-crisis-in-portland/
und https://www.aclu.org/press-releases/aclu-sues-federal-agents-portland
und https://www.voanews.com/usa/aclu-us-federal-officers-actions-protests-flat-out-unconstitutional
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7333-20200719-trump-probt-aufstandsbekaempfung-in-oregon.htm

#Trump #Aufstandbekämpfung #Oregon #USA #Tränengas #Gummigeschosse #maskierte #Soldaten #Heimatschutz #ALCU #Klage #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Militär #Grundrechte #Menschenrechte
 
Изображение / Фото

Privacy Shield ist nichtig


EuGh stoppt (theoretisch) Datentransfers in die USA

Im Februar 2016, nach der Aushandlung des "Datenschutzabkommens" zwischen der EU und den USA hatten wir geschrieben
** Wir kritisieren das "Privatsphären-Schild" als "Mogelpackung" und "schlechten Witz".**

Die neue Vereinbarung damals war notwendig, weil der EuGh das Vorgängerabkommen "Safe Harbor" für nichtig erklärt hatte. Schon damals war klar, dass "Privacy Shield" nur kleine Verbesserungen enthalten würde, die von den Unternehmen und besonders von den US Behörden ebenfalls wieder leicht zu umgehen seien.

Im Januar 2017 mussten wir feststellen "Trump tritt Privacy Shield mit Füßen ", denn Präisdent Trump forderte:

„Agencies shall, to the extent consistent with applicable law, ensure that their privacy policies exclude persons who are not United States citizens or lawful permanent residents from the protections of the Privacy Act regarding personally identifiable information.“

Also: „Die Behörden haben im Einklang mit dem anwendbaren Recht dafür zu sorgen, dass ihre Datenschutzrichtlinien Personen, die nicht Staatsangehörige der Vereinigten Staaten sind oder gesetzliche ständige Einwohner, vom Schutz des Privacy Act bezüglich ihrer personenbezogenen Daten ausschließen.“

Spätestens an diesem Punkt hätte jeder Politiker in der EU die Reißleine ziehen müssen, "Privacy Shield" war damit beerdigt. Aber 3 Jahre wurden die Menschen in Europa mit einer Mogelpackung ruhiggestellt. Erst die erneute Klage des Österreicher Max Schrems bis zum EuGh führte wieder zum Erfolg.

Das Urteil erklärt den von Anfang an umstrittenen Datenpakt für nichtig. Mit Blick auf die Zugriffsmöglichkeiten der US-Behörden seien die Anforderungen an den Datenschutz nicht gewährleistet und der Rechtsschutz für Betroffene EU Bürger unzureichend.

Über 5000 Firmen werden davon betroffen sein, weil sie die Daten von EU-Bürgern in den USA verarbeiten. Theoretisch müsste damit ab heute Schluss sein, praktisch wird es Übergangsfristen geben und leider schlimmer. Der Spiegel schreibt:

Unternehmen können Nutzerdaten von EU-Bürgern weiter auf Basis sogenannter Standardvertragsklauseln in die USA und andere Staaten übertragen. Zugleich wurde aber auch betont, dass Datenschutzbehörden verpflichtet seien, Übermittlungen von Daten auszusetzen oder zu verbieten, wenn sie der Auffassung sind, dass die Standardvertragsklauseln im Empfängerland praktisch nicht eingehalten werden oder nicht eingehalten werden können.

Nach den Worten von Präsident Trump (s.o.) kann kein in den USA tätiges Unternehmen diese Standardvertragsklauseln einhalten, wenn US Behörden Einsicht in die Daten verlangen. Jedoch müssen die (europäischen) Datenschutzbehörden erst einmal tätig werden und den Transfer der Daten verbieten und das tun sie in der Regel nicht ohne einen konkreten Anlass. Insbesondere die irische Datenschutzbehörde ist für ihre Untätigkeit bekannt, da Irland die großen Internetfirmen im Land behalten möchte.

Max Schrems (und wir auch) sind mit dem Urteil sehr zufrieden. Er stellte dazu fest, dass die USA nun "einfach in den Status eines Landes ohne besonderen Zugang zu EU-Daten zurückversetzt" werden. Mit der jetzigen US Regierung wird es vor den Wahlen keine neuen Verhandlungen geben, denn diese hatte mit dem Ausschluss des Klagerechts für Ausländer noch Öl ins Feuer gegossen.

Aber warum hat man uns 2017 und auch davor bei unserer Kritik an den beiden "Abkommen" nicht zugehört?

Mehr dazu bei https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/europaeischer-gerichtshof-kippt-umstrittene-datenschutzvereinbarung-privacy-shield-a-6344510a-cbe2-482d-b354-6561af8c4ac7
und alle unsere Artikel zu PrivacyShield https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=Shield&sel=meta
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7331-20200717-privacy-shield-ist-nichtig.htm

#Eugh #Urteil #Polizei #Geheimdienste #Hacking #Geodaten #Lauschangriff #Überwachung #Vorratsdatenspeicherung #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken #Entry-ExitSystem #Border #Freizügigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung #Trump #PrivacyShield #SafeHarbor #ExecutiveOrder #EU #USA
 
Изображение / Фото

Privacy Shield ist nichtig


EuGh stoppt (theoretisch) Datentransfers in die USA

Im Februar 2016, nach der Aushandlung des "Datenschutzabkommens" zwischen der EU und den USA hatten wir geschrieben
** Wir kritisieren das "Privatsphären-Schild" als "Mogelpackung" und "schlechten Witz".**

Die neue Vereinbarung damals war notwendig, weil der EuGh das Vorgängerabkommen "Safe Harbor" für nichtig erklärt hatte. Schon damals war klar, dass "Privacy Shield" nur kleine Verbesserungen enthalten würde, die von den Unternehmen und besonders von den US Behörden ebenfalls wieder leicht zu umgehen seien.

Im Januar 2017 mussten wir feststellen "Trump tritt Privacy Shield mit Füßen ", denn Präisdent Trump forderte:

„Agencies shall, to the extent consistent with applicable law, ensure that their privacy policies exclude persons who are not United States citizens or lawful permanent residents from the protections of the Privacy Act regarding personally identifiable information.“

Also: „Die Behörden haben im Einklang mit dem anwendbaren Recht dafür zu sorgen, dass ihre Datenschutzrichtlinien Personen, die nicht Staatsangehörige der Vereinigten Staaten sind oder gesetzliche ständige Einwohner, vom Schutz des Privacy Act bezüglich ihrer personenbezogenen Daten ausschließen.“

Spätestens an diesem Punkt hätte jeder Politiker in der EU die Reißleine ziehen müssen, "Privacy Shield" war damit beerdigt. Aber 3 Jahre wurden die Menschen in Europa mit einer Mogelpackung ruhiggestellt. Erst die erneute Klage des Österreicher Max Schrems bis zum EuGh führte wieder zum Erfolg.

Das Urteil erklärt den von Anfang an umstrittenen Datenpakt für nichtig. Mit Blick auf die Zugriffsmöglichkeiten der US-Behörden seien die Anforderungen an den Datenschutz nicht gewährleistet und der Rechtsschutz für Betroffene EU Bürger unzureichend.

Über 5000 Firmen werden davon betroffen sein, weil sie die Daten von EU-Bürgern in den USA verarbeiten. Theoretisch müsste damit ab heute Schluss sein, praktisch wird es Übergangsfristen geben und leider schlimmer. Der Spiegel schreibt:

Unternehmen können Nutzerdaten von EU-Bürgern weiter auf Basis sogenannter Standardvertragsklauseln in die USA und andere Staaten übertragen. Zugleich wurde aber auch betont, dass Datenschutzbehörden verpflichtet seien, Übermittlungen von Daten auszusetzen oder zu verbieten, wenn sie der Auffassung sind, dass die Standardvertragsklauseln im Empfängerland praktisch nicht eingehalten werden oder nicht eingehalten werden können.

Nach den Worten von Präsident Trump (s.o.) kann kein in den USA tätiges Unternehmen diese Standardvertragsklauseln einhalten, wenn US Behörden Einsicht in die Daten verlangen. Jedoch müssen die (europäischen) Datenschutzbehörden erst einmal tätig werden und den Transfer der Daten verbieten und das tun sie in der Regel nicht ohne einen konkreten Anlass. Insbesondere die irische Datenschutzbehörde ist für ihre Untätigkeit bekannt, da Irland die großen Internetfirmen im Land behalten möchte.

Max Schrems (und wir auch) sind mit dem Urteil sehr zufrieden. Er stellte dazu fest, dass die USA nun "einfach in den Status eines Landes ohne besonderen Zugang zu EU-Daten zurückversetzt" werden. Mit der jetzigen US Regierung wird es vor den Wahlen keine neuen Verhandlungen geben, denn diese hatte mit dem Ausschluss des Klagerechts für Ausländer noch Öl ins Feuer gegossen.

Aber warum hat man uns 2017 und auch davor bei unserer Kritik an den beiden "Abkommen" nicht zugehört?

Mehr dazu bei https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/europaeischer-gerichtshof-kippt-umstrittene-datenschutzvereinbarung-privacy-shield-a-6344510a-cbe2-482d-b354-6561af8c4ac7
und alle unsere Artikel zu PrivacyShield https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=Shield&sel=meta
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7331-20200717-privacy-shield-ist-nichtig.htm

#Eugh #Urteil #Polizei #Geheimdienste #Hacking #Geodaten #Lauschangriff #Überwachung #Vorratsdatenspeicherung #Rasterfahndung #ZentraleDatenbanken #Entry-ExitSystem #Border #Freizügigkeit #Unschuldsvermutung #Verhaltensänderung #Trump #PrivacyShield #SafeHarbor #ExecutiveOrder #EU #USA
 

Wie funktioniert das, wenn man mit dem Trump-Clan Geschäfte macht?


In dem folgenden Artikel geht es hauptsächlich um ein Enthüllungsbuch über Trumps Frau Melania. Also Tratsch den ich normalerweise nicht poste aber diesmal gibt es ein paar interessante Details.

Hier der Artikel: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_88192112/tid_amp/kurz-vor-us-wahlkampf-melanias-ex-beraterin-packt-ueber-die-first-lady-aus.html
Winston Wolkoff arbeitete bis 2018 als unbezahlte Beraterin für die First Lady.
Zuerst einmal dachte ich Winston wäre ein Männername. Warum atbeitet man unbezahlt? Ein Praktikum war das nicht und eine solche Dienstleistung unbezahlt zu erbringen erscheint mir merkwürdig zumal doch Politiker alles mögliche absetzen können. Frau von der Leyen macht das genaue Gegenteil und hat zu viele gut bezahlte Berater. Politik scheint das Spielfeld, der Extreme zu sein.
2018 musste Winston Wolkoff ihre Stellung im Weißen Haus aufgeben. Damals wurde bekannt, dass eine von ihr gegründete Firma 26 Millionen Dollar für die Planung von Trumps pompöser Amtseinführung und weiterer Veranstaltungen kassiert hatte.
So läuft die Bezahlung also. Man berät umsonst, die eigene überteuerte Firma zu engagieren.

Dem kann man vorbeugen wenn man seine Berater bezahlt. Von irgendwas müssen die auch leben.
#politik #usa #Präsident #Trump #Regierung #Enthüllung
 
Изображение / Фото

Wahlbeeinflussung durch (a)soziale Medien


Facebook kassiert Millionen von Trump

Trump No 63 - Bürgerrechtsorganisationen aus den USA schreiben uns: Facebook-Werbung ist ein heimtückisches Krebsgeschwür in unserer Gesellschaft. Unsere Gesetze sind geschrieben aus der Annahme, dass Werbung unpolitisch ist. Aber so funktioniert Facebook nicht. Unsere Gesetze müssen die Art und Weise begreifen, wie die Werbung von Facebook und Google läuft. Die Monopole haben die Funktionsweise der Werbung verändert.

In der Zwischenzeit können wir Trump nicht erlauben, eine entsetzliche, gesetzlose Lügenkampagne zu führen. Die Anzeigen von Trump sind sehr zielgerichtet und sie durchlaufen so viele Variationen dass selbst die Facebook-Werbebibliothek durch ihre schiere Menge einer Überprüfung nicht nachkommt.

Die Wiederwahlkampagne von Donald Trump kauft Hunderte von Anzeigen auf Facebook, die gefährliche Desinformationen über das Wählen verbreiten. Aber Facebook weigert sich, diese nachweislich falschen Anzeigen zu entfernen - und das Unternehmen erzielt weiterhin Werbeeinnahmen daraus.

Mit einer Petition drängen wir die wichtigsten Aufsichtsgremien gegen die Profitgier von Facebook über politische Anzeigen Lügen zu den Wahlen zu verbreiten, zu untersuchen. https://actionnetwork.org/petitions/investigate-facebook-profiting-off-voter-suppression

Facebook hat sich wiederholt geweigert, Trump auf seiner Plattform an irgendeiner Art von Standard zu binden. Bis heute verbreitet er schädliche Desinformationen über die Möglichkeiten einer Briefwahl-Abstimmung. Trumps Wiederwahlkampagne hat bereits über 500 Facebook-Anzeigen gekauft, die falsche Behauptungen über Wahlbetrug verbreiten.

Diese falschen, unverantwortlichen Anzeigen laufen ungebremst, weil Facebook die Anzeigen von Politikern - einschließlich Trumps - von jeder Faktenprüfung ausnimmt. Und obwohl Facebook behauptet, politische Anzeigen, die Menschen vom Wählen abhalten, zu verbieten, hat das Unternehmen nichts unternommen, um die Trump-Kampagne an der Veröffentlichung ihrer schädlichen Anzeigen zu hindern.

Rassismus, absichtlich falsche und irreführende politische Werbung, Bigotterie und Hass haben viel zu lange auf Facebook gewütet.

Wir schließen uns führenden Bürgerrechtsorganisationen an und drängen die großen Marken widerum ihre Anzeigen im Laufe des Monats Juli bei Facebook zurückzuziehen und Facebook das Signal zu senden, dass Hass und Desinformation unsere Demokratie untergräbt.

Mehr dazu bei http://act.pfaw.org/sign/hold-facebook-accountable/
und https://actionnetwork.org/petitions/investigate-facebook-profiting-off-voter-suppression
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7318-20200704-wahlbeeinflussung-durch-asoziale-medien.htm

#Facebook #USA #Wahlkampf #Trump #Hass #Lügen #Manipulation #Anonym #Freiwilligkeit #Datenschutz #Datensicherheit #Ergonomie #Datenpannen #Datenskandale #Zensur #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsmonopol #Diskriminierung #Ausbeutung
 
Изображение / Фото

Charta der UNO wird heute 75


Abschluss der Konferenz von San Francisco

Heute vor 75 Jahren wurde die Charta der Vereinten Nationen von 50 Staaten unterzeichnet. Von April bis zum 26.6.1945 hatte man über 2 Monate verhandelt und als Abschlussdokument die Charta verabschiedet.

Auch wenn heute mit 199 Mitgliedsstaaten fast alle Staaten der Welt in der UNO vertreten sind, ist ihre Durchsetzungskraft ständigen Angriffen ausgesetzt. Das liegt auch an der Konstruktion des Sicherheitsrates, welches einige Staaten mit einem Vetorecht ausstattet und damit die Wirksamkeit lähmt.

Besonders die USA haben sich unter Präsident Trump auf die UNO eingeschossen und behindern die Arbeit. Die Hauptaufgaben der UNO sollen nach ihrer Charta sein
  • die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit
  • die Entwicklung besserer, freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Nationen
  • die internationale Zusammenarbeit, Lösung globaler Probleme und Förderung der Menschenrechte
  • der Mittelpunkt zu sein, an dem die Nationen diese Ziele gemeinsam verhandeln.
Insbesondere Punkt 4 ist dem mit "America First" vorpreschenden Präsidenten ein Dorn im Auge. Die USA versuchen gerade multilaterale Vereinbarungen zu kippen oder zu verhindern, um allein mit ihrem Druck genehme Abkommen durchzusetzen. So haben die USA bereits die UNO Gremien der UNESCO und der WHO verlassen und boykottieren den Menschenrechtsrat.

Auch gegen den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag und verschiedene seiner Mitglieder hat Präsident Trump Sanktionen verhängt, weil dieser Ermittlungen wegen Kriegsverbrechen in Afganistan aufgenommen hat. Er befürchtet, dass auch gegen US Soldaten ermittelt werden könnte. Bisher war es für die USA üblich, dass sie sich von den Vasallenregierungen, in denen die US Army "tätig" wird zuvor schriftlich zusichern lässt, dass keine Verfahren gegen ihre Soldaten durchgeführt werden. Auch in der BRD gibt ein solches Abkommen, welches allerdings zivile Straftaten der Soldaten ausnimmt.

Auf der anderen Seite verletzen die USA seit Jahren die Verträge über den internationalen Status des UN-Sitzes in New York. Mehrfach wurden Politiker, meist aus Russland und dem Iran, an der Teilnahme an Sitzungen der UNO gehindert oder sie erhielten ihre Visa mit monatelanger Verspätung.

Wegen des internationalen Status waren die Mitarbeiter der Vereinten Nationen angehalten, sich nicht an politischen Aktionen im Gastland zu beteiligen. Diese Zurückhaltung hat die UNO Zentrale in New York vor zwei Wochen etwas eingeschränkt. Diplomaten und Angestellte der UNO dürfen erstmals an den Black Lives Matter Demonstrationen teilnehmen, da die Ablehnung und Beseitigung jeder Form von Rassismus ein Kernanliegen der Vereinten Nationen darstellt.

Mehr dazu bei https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vereinte_Nationen
und https://de.m.wikipedia.org/wiki/Konferenz_von_San_Francisco
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7309-20200626-charta-der-uno-wird-heute-75.htm

#UNO #VereinteNationen #NewYork #Trump #WHO #UNESCO #Demos #BlackLivesMatter #Strafgerichtshof #Visa #Russland #Iran #Multilateralismus #Dominanz #Militär
 
Изображение / Фото

OECD Verhandlungen für Digitalsteuer gescheitert


Einnahmen müssen dort versteuert werden wo sie entstehen

Trump No 62: Bereits im Januar in Davos hatte die US-Seite betont, dass sie nichts von einer Digitalsteuer hält, vor allem, wenn sie dort erhoben werden soll, wo die Gewinne gemacht werden. Nun haben die USA die Verhandlungen für eine weltweite Digitalsteuer im Rahmen der 36 OECD-Länder abgebrochen.

Frankreich hatte im letzten Jahr eine dreiprozentige Digitalsteuer für größere Internetfirmen eingeführt, was den Handelsstreit der EU mit den USA weiter angeheizt hatte. Die USA hatten als Sanktionen Steuern auf französischen Wein und Käse eingeführt.

Eine Digitalsteuer würde die großen US-Konzerne wie Facebook, Google und Amazon treffen und deren unmäßige Gewinne stutzen. Allerdings sind sich auch die EU Staaten nicht einig. So haben Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich und Spanien eine solche Steuer zwischen 2-3% auf den Umsatz eingeführt. Deutschland hat sich bisher zurückgehalten, angeblich, weil Bundeskanzlerin Angela Merkel eine "große Reform" durchsetzen möchte. Wie macht man das, wenn man nicht bereit ist Druck aufzubauen?

Angeblich will Merkel den Erwerb von Daten besteuern, also die persönlichen Nutzerdaten in sozialen Netzwerken. Wenn es so wäre, würde es die Konzerne in ihrem Innersten treffen. Aber damit würde sie ja zugeben, dass die DSGVO diese Daten nicht schützen kann ...

Nehmen wir eher an, dass Deutschland mal wieder am Zipfel der USA hängt und eine einheitliche Haltung in der EU sabotiert - so wie Deutschland seit Jahren eine wirksame Finanztransaktionssteuer blockiert.

Mehr dazu in einem älteren Artikel bei https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/digitalsteuer-sorgt-weiter-fuer-streit-zwischen-usa-und-eu,Ro5vHKZ
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7301-20200618-oecd-verhandlungen-fuer-digitalsteuer-gescheitert.htm

#Digitalsteuer #OECD #EU #USA #Ausstieg #Trump #Facebook #Google #Microsoft #Amazon #Finanztransaktionssteuer #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #sozialeNetzwerke #Transparenz #Informationsfreiheit
 
Изображение / Фото

OECD Verhandlungen für Digitalsteuer gescheitert


Einnahmen müssen dort versteuert werden wo sie entstehen

Trump No 62: Bereits im Januar in Davos hatte die US-Seite betont, dass sie nichts von einer Digitalsteuer hält, vor allem, wenn sie dort erhoben werden soll, wo die Gewinne gemacht werden. Nun haben die USA die Verhandlungen für eine weltweite Digitalsteuer im Rahmen der 36 OECD-Länder abgebrochen.

Frankreich hatte im letzten Jahr eine dreiprozentige Digitalsteuer für größere Internetfirmen eingeführt, was den Handelsstreit der EU mit den USA weiter angeheizt hatte. Die USA hatten als Sanktionen Steuern auf französischen Wein und Käse eingeführt.

Eine Digitalsteuer würde die großen US-Konzerne wie Facebook, Google und Amazon treffen und deren unmäßige Gewinne stutzen. Allerdings sind sich auch die EU Staaten nicht einig. So haben Frankreich, Großbritannien, Italien, Österreich und Spanien eine solche Steuer zwischen 2-3% auf den Umsatz eingeführt. Deutschland hat sich bisher zurückgehalten, angeblich, weil Bundeskanzlerin Angela Merkel eine "große Reform" durchsetzen möchte. Wie macht man das, wenn man nicht bereit ist Druck aufzubauen?

Angeblich will Merkel den Erwerb von Daten besteuern, also die persönlichen Nutzerdaten in sozialen Netzwerken. Wenn es so wäre, würde es die Konzerne in ihrem Innersten treffen. Aber damit würde sie ja zugeben, dass die DSGVO diese Daten nicht schützen kann ...

Nehmen wir eher an, dass Deutschland mal wieder am Zipfel der USA hängt und eine einheitliche Haltung in der EU sabotiert - so wie Deutschland seit Jahren eine wirksame Finanztransaktionssteuer blockiert.

Mehr dazu in einem älteren Artikel bei https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/digitalsteuer-sorgt-weiter-fuer-streit-zwischen-usa-und-eu,Ro5vHKZ
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7301-20200618-oecd-verhandlungen-fuer-digitalsteuer-gescheitert.htm

#Digitalsteuer #OECD #EU #USA #Ausstieg #Trump #Facebook #Google #Microsoft #Amazon #Finanztransaktionssteuer #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #sozialeNetzwerke #Transparenz #Informationsfreiheit
 
Изображение / Фото

Systemischer Rassismus?


Beim Blick auf die USA auch mal ins eigene Land schauen

Ein CDU Politiker hat heute morgen im Inforadio bestritten, dass die Behauptung des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Joe Biden über einen "systemischen Rassismus" in den USA eine Berechtigung hätte. Vielleicht sollten wir eher der Aussage eines US Bürgers trauen, auch wenn anzunehmen ist, dass der sich damit in der augenblicklichen Stimmung potentielle Wählerschichten erschließen möchte.

Die Realität ist jedoch, wie die Informationsstelle Militarisierung (IMI) berichtet, dass 7.666 Menschen von 2014 bis 2019 von US-Polizistinnen getötet wurden – überproportional viele von ihnen waren Schwarze und People of Colour. Angaben der Plattform Mapping Police Violence zufolge wurden in den USA in diesem Zeitraum lediglich etwas mehr als ein Prozent der Polizistinnen nach der Tötung einer Person vor Gericht angeklagt – und von diesen wurde wiederum nur ein Viertel verurteilt. (Statista: US-Polizeibeamte landen kaum vorm Richter. 2020)

Die Demonstranten in den USA sehen sich einer hochgerüsteten Polizei gegenüber. Paramilitärisch ausgerüstete Polizeikräfte mit Kriegswaffen und Panzerfahrzeuge in den Straßen sind die Bilder von den Protesten. Dies ist eine Folge des 1997 von US-Präsident Bill Clinton verabschiedete „Programm 1033“, welches die kostenlose Weitergabe von überschüssigem Material des Pentagon an Polizeibehörden erlaubt. Heute droht Präsident Trump sogar mit dem Einsatz regulärer Truppen.

Für uns ermutigend ist, dass die Proteste auch in Europa stattfinden, denn wir dürfen nicht die Augen verschließen vor dem Rassismus hier. IMI hat eine Liste aufgestellt, die man dem oben genannten CDU Politiker vor Augen halten sollte und ihn nach dem Rassismus bei deutschen Behörden befragen:

Auch in Deutschland sterben immer wieder Schwarze Menschen und People of Colour bei Einsätzen von Polizistinnen und Sicherheitsleuten, durch unterlassene Hilfeleistung von Amtsträgerinnen oder unter ungeklärten Umständen in Polizei- und Gefängniszellen.

• Halim Dener (1994/ Hannover/ von SEK in zivil beim Plakatieren in den Rücken geschossen)
• Kola Bankole (1994/ Frankfurt am Main/ bei Abschiebeversuch nach Zwangseinflößung von Psychophamaka, gefesselt und geknebelt durch BGS-Beamte erstickt)
• Dr. Zdravko Nikolov Dimitrov (1999/ Braunschweig/ nach angedrohtem Selbstmordversuch wegen drohender Abschiebung durch SEK erschossen)
• Aamir Ageeb (1999/ Lufthansa-Flug LH 588/ auf Abschiebeflug gefesselt durch BGS-Beamte erstickt)
• N’deye Mareame Sarr (2000/ Aschaffenburg/ erschossen von Polizisten)
• Achidi John (2001/ Hamburg/ Tod nach Brechmitteleinsatz)
• Laye-Alama Condé (2005/ Bremen/ Tod nach Brechmitteleinsatz)
• Oury Jalloh (2005/ Dessau/ in Polizeizelle verprügelt und verbrannt)
• Dominique Kouamadio (2006/ Dortmund/ von Polizisten erschossen)
• Mohammed Sillah (2007/ Remscheid/ Tod nach mehrfacher Verweigerung eines Krankenscheins/Krankenwagens durch Arzt, Ämter und Heimpersonal)
• Slieman Hamade (2010/ Berlin/ Herzstillstand nachdem Polizist*innen, die auf ihm saßen, Pfefferspray in sein Gesicht sprühten)
• Christy Schwundeck (2011/ Frankfurt Main/ nach Streit im Jobcenter von Polizisten erschossen)
• Ousman Sey (2012/ Dortmund/ von Krankenwagen trotz Herzrasen und Krämpfen abgelehnt und im Polizeigewahrsam gestorben)
• Yaya Jabbie (2016/ Hamburg/ U-Haft wegen geringer Menge Marihuana, angeblicher Selbstmord ohne erkennbare Vorzeichen in JVA)
• Hussam Fadl (2016/ Berlin/ von Polizisten nach Streit in Geflüchtetenunterkunft erschossen)
• Amed A. (2017/ Kleve/ verbrannt in Gefängniszelle, in der er nur aufgrund manipulierter Polizeidaten saß)
• Matiullah Jabarkhil (2018/ Fulda/ nach Steinwürfen auf Bäckerei von Polizisten erschossen)
• William Tonou-Mbobda (2019/ Hamburg/ Tod nach Fixierung durch Security der Psychiatrie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf)
• Rooble Muse Warsame (2019/ Schweinfurt/ in Polizeizelle angeblich selbst erhängt. Der Körper wies allerdings keine Würgemale, sondern äußere Verletzungen auf)
• Adel B. (2019/ Essen/ erschossen von Polizisten nach angedrohtem Selbstmordversuch)

Diese erschreckende, aber noch immer unvollständige Liste macht klar, dass es sich bei der immer wieder gebrauchten Floskel vom „Einzelfall“ um eine untragbare Verharmlosung handelt, die eine Diskussion über systemische Probleme mit Gewaltanwendung und Rassismus in der Polizei verunmöglichen soll. Allen Fällen gemein ist der mangelnde Aufklärungswille von Polizei und Staatsanwaltschaften.

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer dass neben den tödlichen Fällen tausende weitere Diskriminierungen im Alltagsleben "anders aussehender Menschen" tagtäglich geschehen und kaum geahndet werden.

Mehr dazu bei http://www.imi-online.de/2020/06/09/blacklivesmatter/
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7293-20200610-systemischer-rassismus.htm

#Polizei #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Geheimpolizei #Justizminister #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Militär #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #Rechtsaußen #Faschisten #Rassismus #Deutschland #USA #Trump #Aufklärung #Beschwerdestelle
 
Изображение / Фото

Black Lives Matter


Weltweit Großdemos gegen Rassismus

Zwei Wochen nach der Ermordung von George Floyd durch 4 Polizisten bei seiner Festnahme gab es gestern weltweit riesige Demonstrationen gegen Rassismus. Weltweit nahmen die Menschen damit ihr Recht auf Versammlungsfreiheit trotz Corona wieder massiv wahr, in einigen Städten auch entgegen der noch geltenden Regeln
  • in Sydney
  • Dresden
  • Berlin - 15.000
  • München - 25.000
  • Frankfurt/M - 8.000
  • Hamburg - 15.000
  • Düsseldorf - 1.000
  • Stuttgart
    • Paris
  • London
  • New York
  • Washington
  • Philadelphia - 6.000
Wegen der großen Zahl der Menschen wurden die Demonstrationen in München und Stuttgart auf zwei Plätze aufgeteilt. Nachdem der Königsplatz in München überquoll wurde der benachbarte Karolinenplatz geöffnet, ähnlich ging man in Stuttgart vor. In Berlin wurde stattdessen der Zugang zum Alexanderplatz von der Polizei zeitweise gesperrt.

In Washington wurde den Demonstranten der Zugang zum Lincoln Memorial verweigert. Dort hatte Martin Luther King seine noch immer aktuelle Rede "I have a dream" gehalten.

Die meist selbst gemalten Schilder der Demonstrnaten lauteten u.a.
  • Black Lives Matter
  • Kein Frieden ohne Gerechtigkeit
  • Stoppt Rassismus jetzt
  • Ich kann nicht atmen
  • Kampf gegen Rassismus
  • Keine Gerechtigkeit
  • Keine rassistische Polizei
Allen Demonstrationen gemeinsam war ein Schweigen über 8 Minuten und 46 Sekunden - die Zeit, für die der Polizist George Floyd sein Knie auf den Hals gepresst hatte.

Mehr dazu bei https://www.tagesschau.de/inland/georgefloyd-protest-deutschland-101.html
und https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-georgefloyd-101.html#Trauerfeier-in-Floyds-Geburtsstadt-Raeford
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7290-20200607-black-lives-matter.htm

#Demos #weltweit #Polizei #Gleichberechtigung #Menschenrechte #Transparenz #Informationsfreiheit #Geheimpolizei #Justizminister #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Militär #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #Rechtsaußen #Faschisten #Rassismus #USA #Trump
 
Изображение / Фото

Gefängnis-Aufruhrtruppen auf der Straße?


"Bundesbeamte" ohne Abzeichen oder einheitliche Uniformen?

Trump No 61: Nein, so "zivil" sehen die Ordnungskräfte in den USA selten aus - die Demonstranten sahen sich bestens ausgerüsteten Robocobs gegenüber. Trotzdem gelten auch für diese normalerweise Regeln, so muss z.B. erkennbar sein, dass es sich um Polizeibeamte handelt und sie sollten an ihrer Kennzeichnung zumindest einer Einheit zuzuordnen sein.

Außerdem gilt für eine Demokratie allgemein eine Gewaltenteilung in Legislative, Executive und Judicative. Diese sollte auch für den Justizminister (Attorney General) der USA, Willaim Barr gelten. Nun hören wir von der unglaublichen Behauptung dieses Generalstaatsanwalts (Attorney General) William Barr, früher Mitarbeiter der CIA, Donald Trump habe ihn gebeten, die Sicherheit im Weißen Haus und in Washington, D.C. zu koordinieren. Nbenbei ist dies ein Schritt, der offensichtlich die Autorität des Heimatschutzministeriums untergräbt oder außer Kraft setzt und Barr anscheinend Befugnisse gewährt, die weit über den Rahmen seiner eigenen Abteilung hinausgehen.

Daily Kos schreibt: Barr und diejenigen, die er heute zu einer abscheulichen und nicht überzeugenden Pressekonferenz zusammenkam, schienen zu bestätigen, dass die nicht identifizierten "Bundesbeamten", die keine Abzeichen oder einheitliche Uniformen trugen, tatsächlich Aufruhrtruppen des Bureau of Prisons waren, eine der wenigen Bundesvollzugsteams, die Barrs legitimer Kontrolle unterstehen. Er wies Aufforderungen an sie zurück, sich zu identifizieren.

Demokraten, Demonstranten, Bürgerrechtsexperten und andere sind empört und nennen Barrs nicht gekennzeichnete Armee eine "amerikanische Geheimpolizei".

Nach dem Angriff auf die St. John's Church nahe dem Weißen Haus kam es zur Vertreibung der Geistlichen, nur um Trump Gelegenheit zum unerlaubten Betreten der Kirche für einen Fototermin zu geben. Die "Polizisten" hinderten Bischof Mariann Budde daran, für eine geplante Mahnwache in die Kirche zurückzukehren, da sich die Kirche nun innerhalb der neuen "Sicherheitsabsperrung" befindet. Diese Absperrung wurde noch weiter ausgeweitet, obwohl die Proteste in dem Gebiet weiterhin friedlich verlaufen.

Verschiedene ehemals Trump freundlich gesinnte Politiker und Militärs äußern sich inzwischen entsetzt, so hat der ehemalige Verteidigungsminister, General James Mattis, Trump öffentlich und scharf verurteilt. Auf der anderen Seite schickte heute die Trump-Kampagne, die sich bemüht weiter rechtsextreme Gewalt zu schüren, eine E-Mail an ihre Anhänger, in der sie aufgefordert wurden, der "Trump Army" beizutreten, die sie als "erste Verteidigungslinie des Präsidenten bezeichnete, wenn es darum geht, den liberalen Mob abzuwehren" .

Mehr dazu bei https://www.dailykos.com/stories/2020/6/4/1950538/-News-roundup-As-White-House-perimeter-expands-retired-military-leaders-blast-Trump-and-Barr-s-acts
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7288-20200605-gefaengnis-aufruhrtruppen-auf-der-strasse.htm

#Polizei #Geheimdienste #Zensur #Transparenz #Informationsfreiheit #Geheimpolizei #Justizminister #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Militär #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #Rechtsaußen #Faschisten #Rassismus #USA #Trump
 

#Merkel weigert sich, ihre #Meinung über #Trump kundzutun ...


Am Ende dieses #ZDF Interviews über das #Konjunkturpaket wegen des #Coronavirus wird Merkel mehrmals über ihre Meinung angesichts der #Politik von #Trump gefragt:



Sie ist und bleibt die Teflonkanzlerin und hat keine Meinung selbst wenn etwas extrem falsch läuft.

#Deutschland #Protest #USA #Rassismus #NoNazis #Problem #Ausschreitungen #Gewalt #Polizei
 
Изображение / Фото

Gewalt gegen Demonstrierende verurteilen!


Kein Militär auf die Straßen und keine Militarisierung der Polizei!

Wir schließen uns als Aktion Freiheit statt Angst dem Statement von Oxfam und anderen Bürgerrechtsorganisationen an:

Heute und jeden weiteren Tag stehen wir an der Seite derer, die Gerechtigkeit für George Floyd, Breonna Taylor, Ahmaud Aubrey und die zahllosen anderen Schwarzen fordern, die von einem rassistischen und gebrochenen amerikanischen System getötet wurden. Und wir fordern, dass wir uns alle der Bewegung anschließen, um das Unrecht der Diskriminierung und des Hasses in den USA wiedergutzumachen.

Wir verurteilten die exzessive Gewaltanwendung von Polizei und Militär in Städten in den Vereinigten Staaten gegen Demonstranten, Medienvertreter und Umstehende in den letzten Tagen sowie die gewalttätige Rhetorik, die vom Weißen Haus ausgeht. Militärfahrzeugen auf den Straßen und Drohnen am Himmel als Reaktion auf friedliche Proteste ist schockierend und verheerend.

Die Militarisierung der Polizeikräfte bedroht die Menschenrechte der Bürger und die Idee des Pentagons, Kriegswaffen auf die Straßen von Städten und Gemeinden im Land zu bringen, kann zu einem Bürgerkrieg führen.

Jährlich tötet die Polizei, wie im Fall George Floyd, in ähnlichen Situationen hunderte schwarze, meist männliche US-Bürger. Tödliche Polizeiübergriffe gegen Schwarze gehören seit Jahrzehnten zum Alltag der US-Gesellschaft. Die rechtliche Gleichstellung der afroamerikanischen Bevölkerung ist im Land der Freiheit alles andere als eine historische Selbstverständlichkeit.

Arian Schiffer-Nasserie stellt an den Anfang seiner Untersuchung der Gründe dafür auf Telepolis: Auch nach dem Verbot der Sklaverei in der US-Verfassung von 1865 brauchte es noch hundert Jahre, bis den Schwarzen in einer Mischung aus Anerkennung für ihre überdurchschnittlich hohen Opfer im Zweiten Weltkrieg einerseits und Befriedung einer blutig unterdrückten Bürgerrechtsbewegung andererseits in den 1960er Jahren die vollen Bürgerrechte zugesprochen wurden.

Und er kommt zu dem Fazit: In Ermangelung von Grund und Boden, natürlichen Ressourcen, Produktionsmitteln etc., mit denen sie auf Immobilien-, Rohstoff- oder Warenmärkten Geld verdienen könnten, bleibt den Afroamerikanern als Chance auf ein Erwerbseinkommen - wie den meisten Weißen auch - nur der Verkauf ihrer Arbeitskraft an ein Unternehmen. Als freie Personen auf der Suche nach Arbeit dürfen die ehemaligen Sklaven also von nun an wollen, was sie früher mussten, nämlich durch ihre Arbeit fremden Reichtum mehren.

Mehr dazu in der Erklärung von Oxfam https://www.oxfamamerica.org/press/oxfam-condemns-violence-against-protesters-us/
und eine Analyse bei Telepolis https://www.heise.de/tp/features/Grundsaetzliches-zu-Rassismus-und-Polizeigewalt-in-den-USA-4770638.html?seite=all
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7285-20200603-gewalt-gegen-demonstrierende-verurteilen.htm

#Grundrechte #Menschenrechte #Rassismus #Unterdrückung #Polizeigewalt #Trump #USA #Demonstrationen #Gleichberechtigung #Diskriminierung #Ungleichbehandlung #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit
 
Изображение / Фото

Worüber alle Welt spricht (und worüber nicht)


#USA #Trump #Antifa #Faschismus #Floyd #Gesellschaft
 
Изображение / Фото

Wer Anti #Antifa ist bei dem ist das ganz einfach, da kürzt sich nämlich das Anti weg und übrig bleibt das "FA"!!!!!
#usa #trump #noNazis #Rassismus #Faschismus #Politik #Problem #Protest #Menschenrechte
 

Die ganzen rechten Mitläufer können echt froh sein, dass wir keine menschenverachtende rechte Regierung haben wie Brazilien oder den USA!

Brasiliens Präsident #Bolsonaro kämpft in der Corona-Krise vehement gegen Ausgangssperren und verspricht den baldigen Sieg über das Virus. Er sieht nichts als #Hysterie und #Verschwörung. - Siehe: https://www.tagesschau.de/ausland/bolsonaro-brasilien-coronavirus-105.html

US-Präsident #Trump spekuliert erneut über mögliche Maßnahmen gegen das #Coronavirus und bringt dabei sogar das Spritzen von #Desinfektionsmittel ins Spiel. Experten warnen: Das kann tödlich sein. - Siehe: https://www.tagesschau.de/faktenfinder/trump-corona-desinfektionsmittel-101.html
#noNazis #Regierung #fail #corona #covid-19 #Gesundheit
 

#PresidentTrump just retweeted this Tweet xD


#WaitForIt #xD #NotTheOnion #rofl #humor #fun #lol #lmao #DonaldTrump #Donald #Trump #EpsteinDidntKillHimself
 

⚠️ Trump-Bashing, dennoch hat er recht ‼️


"Hilft die Einnahme von Chlordioxid gegen Corona?

Die Ausführungen von US-Präsident Donald Trump klingen hanebüchen und hochgefährlich. Was sagen Wissenschaftler zum Vorschlag, Desinfektionsmittel gegen Corona zu spritzen oder zu schlucken? " (1)

Mit diesem “Faktencheck” diskreditiert sich aktuell das online Magazin “mittelhessen” selbst und beweist, dass auch dort nicht recherchiert, sonders ausschließlich abgeschrieben wird. Denn hätten die dortigen „Journalisten“ recherchiert, währen ihnen meine Artikel aufgefallen, welche ihren Content vollständig widerlegt und Donald Trump´s Vorschlag zur Bekämpfung von COVID-19 mit Chlordioxid-Lösungen Glaubwürdigkeit verleiht. (2) (3) (4) (5) (6)

z.B.: Das Patent
Chlordioxid haltige Injektion in therapeutischen Anwendungen in-vivo (im lebenden Organismus), Stammzellregeneration, Anti-Tumor-Wirkung und Anti-Aging-Wirkung zeigt
Die Chlordioxid-Injektion dieser vorliegenden Erfindung, hat eine hohe pharmakologische Wirkung (…) was die Abtragung von Tumoren und die Förderung der in-situ Geweberegeneration ermöglicht. In der Patentschrift steht weiter zu lesen, dass eine Chlordioxid-Injektion eine Immunantwort durch die Entfernung von Zieltumoren stimuliert, wodurch das Immunsystem distale Tumore oder metastatische Tumore hemmt oder eliminiert. (INJECTION CONTAINING CHLORINE DIOXIDE AND METHOD FOR MAKING SAME, United States Patent Application, Publication: Jan . 17, 2019 - Pub . No . : US 2019 / 0015445 A1) (7)

Verweis
(1) https://www.mittelhessen.de/panorama/aus-aller-welt/hilft-die-einnahme-von-chlordioxid-gegen-corona_21610707
(2) https://www.rainer-taufertshoefer-medizinjournalist.de/mms-chlordioxid-gift-studien-patente-medikamente-krebs-therapie
(3) https://www.rainer-taufertshoefer-medizinjournalist.de/Coronavirus_Chlordioxid_Erfahrungsmedizin_Militär_forschen_nach_Problemlösungen
(4) https://www.rainer-taufertshoefer-medizinjournalist.de/STUDIE_Chlordioxid_CDL_CDS_CDI_inaktivieren_Coronavirus
(5) https://www.rainer-taufertshoefer-medizinjournalist.de/Oxidantien-die-Metamorphose-zum-Heilmittel
(6) https://www.rainer-taufertshoefer-medizinjournalist.de/therapie-chlordioxid-clo2-cdl-cds-mms-dmso
(7) https://www.rainer-taufertshoefer-medizinjournalist.de/naturheilkundliche-news

#coronavirus #trump #mms #Gesundheit #impfen #medizin
 

Der muss doch eingewiesen werden, so ein Schwachsinn.


https://twitter.com/jelle_simons/status/1253582290145488897?s=20

Twitter: Jelle Simons on Twitter (Jelle Simons)

 

Offenes Mikrofon: Fox-Reporter sagt, die Todesrate ist 0,1 Prozent. Kollege sagt: Also ist es ein Betrug!!!




#Coronavirus #Fox #Hoax #USA #Gesellschaft #science #Trump #Whithouse
 

Offenes Mikrofon: Fox-Reporter sagt, die Todesrate ist 0,1 Prozent. Kollege sagt: Also ist es ein Betrug!!!




#Coronavirus #Fox #Hoax #USA #Gesellschaft #science #Trump #Whithouse
 

Offenes Mikrofon: Fox-Reporter sagt, die Todesrate ist 0,1 Prozent. Kollege sagt: Also ist es ein Betrug!!!




#Coronavirus #Fox #Hoax #USA #Gesellschaft #science #Trump #Whithouse
 

Offenes Mikrofon: Fox-Reporter sagt, die Todesrate ist 0,1 Prozent. Kollege sagt: Also ist es ein Betrug!!!




#Coronavirus #Fox #Hoax #USA #Gesellschaft #science #Trump #Whithouse
 
#Coronavirus : #Streit um #Impfstoff – #Absage an Donald #Trump erteilt -
 
Jolla / Sailfish OS: a benefit from Huawei's Android ban.

A surprise momentum on the recent Trump Administration's decision to blacklist Huawei.

Jolla:

“We believe the world is not going to be only iOS and Android forever. Such a world scenario simply limits natural human innovation, and as seen by the topical political acts, can be also very risky for the industry.”

Run also Android apps on Sailfish.

==> https://indianexpress.com/article/technology/mobile-tabs/huaweis-android-ban-could-benefit-alternative-os-like-sailfish-os-jolla-ceo-5742472/
_
#Jolla #Huawei #Trump #Sailfish #Linux #Android #AlienDalvik
Изображение / Фото
 
Donald #trump and #bush are from the class that bribes to admit kids to prestigious schools, faking disability (another bribe) to turn failure into "pass". When #billgates was arrested for his crimes daddy came and paid the cops to get him out. #whitecollar #crime
 
Ich denke der Witz ist fast unschlagbar. Wer den nicht teilt wird bestraft 🤭🤣🤣🤣🤣
3 texanische #Chirurgen unterhalten sich auf dem Golfplatz. Sagt der eine : "ich bin der beste Chirurg von #Texas! Ein Konzertpianist verlor 7 Finger bei einem #Unfall. Ich hab sie wieder angenäht und morgen gibt er ein Privatkonzert bei der #Queen."
Sagt der zweite :" das ist doch gar nichts! Ein junger Mann verlor bei einem Unfall beide Beine und beide Arme. Ich hab sie wieder angenäht und 2 Jahre später hat er die Goldmedaille bei den olympischen Spielen gewonnen. "
Sagt der dritte :" ihr seid #Amateure! Vor einigen Jahren ritt ein #Cowboy bekifft und besoffen frontal in einen Zug. Alles was noch übrig blieb war der Arsch des Cowboys und die blonde Mähne des Pferdes. Ich hab ihn operiert und heute ist er #Präsident der Vereinigen Staaten von Amerika. "
#Trump #Humor #LOL #lustig #witz
 
It should be obvious: Vladimir Putin could have #trump arrested >within hours< by publicly saying “I rigged it for him after he had asked me to” and it would not matter if #putin just lied. That is an >ENORMOUS< amount of leverage to have over the US.
 
#USA #politics #Kennedy #Trump

Hunter S.Thompson

Generation of Swine: Tales of Shame and Degradation in the '80s
Chapter "The Dim and Dirty Road"

December 30, 1985

Ted Kennedy is in town this week, along with Donald Trump and Anand Kashoggi, with his squadron of black-shirted bodyguards. People are afraid. There is also Prince Faisal, who comes every Christmas with his brown-eyed, olive-skinned girls and eunuchs to guard the driveways.
 
Later posts Earlier posts