spica.wrk.ru

Search

Items tagged with: dsgvo

Forscher entdecken Sicherheitslücke bei Corona-Apps


Bluetooth-Daten manipulierbar!

Wissenschaftler aus Rhein-Main haben eine Schwachstelle im Sicherheitssystem der Corona-Tracing-Apps gefunden. Durch die Lücke lassen sich sensible persönliche Daten einsehen und verändern.

Von Sonja Jordans

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/forscher-entdecken-sicherheitsluecke-bei-corona-apps-16812694.html

Angeblich war der CCC (ChaosComputerClub) sehr zufrieden mit der APP...
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-app-launch-100.html

Dazu in Kommentar eines langjährigen ATTAC-Mitgliedes:

_"Also alles andere als sicher. Nicht nur Bewegungsprofile sondern sogar Änderung der Daten möglich. Gefundenes fressen für Geheimdienste. Dann wird es auch bald scripts geben für jeden. Da hat der CCC aber ziemlich
schlechte Informatiker dran gelassen wenn denen das nicht aufgefallen ist. Heute gibt es halt auch keine richtigen Hacker mehr beim CCC. Das zeichnete sich ja schon Ende der 90er ab, als zur Convention geschniegelte Juppies auftauchten. Ist aber wohl ein neueres Problem.
Die wirklichen Cracks werden seit dem Vorfall mit Jacob Applebaum sowieso nix mehr mit den Frauen zu tun haben wollen. Da hilft es auch
nicht wenn Constanze oder Anke sich zurückhalten und jetzt Linus vorgeschoben wird, der offensichtich ein naives Kerlchen ist und das in dem Bereich. ( kopfschüttel )

Wenn dem CCC die Cracks fehlen ist es jetzt sowieso nur noch PR Dienstleister für die Regierung. So haben sie sich jetzt auch verkauft.

Wau Holland wird sich im Grabe umdrehen.

Also wenn denen wirklich nicht dieses aufgefallen ist, dann gibt es keine Hacker mehr beim CCC.

lg

Rüdiger"_

#corona #app grundrecht #menschenrecht #überwachung #dsgvo
 

Forscher entdecken Sicherheitslücke bei Corona-Apps


Bluetooth-Daten manipulierbar!

Wissenschaftler aus Rhein-Main haben eine Schwachstelle im Sicherheitssystem der Corona-Tracing-Apps gefunden. Durch die Lücke lassen sich sensible persönliche Daten einsehen und verändern.

Von Sonja Jordans

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/forscher-entdecken-sicherheitsluecke-bei-corona-apps-16812694.html

Angeblich war der CCC (ChaosComputerClub) sehr zufrieden mit der APP...
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-app-launch-100.html

Dazu in Kommentar eines langjährigen ATTAC-Mitgliedes:

_"Also alles andere als sicher. Nicht nur Bewegungsprofile sondern sogar Änderung der Daten möglich. Gefundenes fressen für Geheimdienste. Dann wird es auch bald scripts geben für jeden. Da hat der CCC aber ziemlich
schlechte Informatiker dran gelassen wenn denen das nicht aufgefallen ist. Heute gibt es halt auch keine richtigen Hacker mehr beim CCC. Das zeichnete sich ja schon Ende der 90er ab, als zur Convention geschniegelte Juppies auftauchten. Ist aber wohl ein neueres Problem.
Die wirklichen Cracks werden seit dem Vorfall mit Jacob Applebaum sowieso nix mehr mit den Frauen zu tun haben wollen. Da hilft es auch
nicht wenn Constanze oder Anke sich zurückhalten und jetzt Linus vorgeschoben wird, der offensichtich ein naives Kerlchen ist und das in dem Bereich. ( kopfschüttel )

Wenn dem CCC die Cracks fehlen ist es jetzt sowieso nur noch PR Dienstleister für die Regierung. So haben sie sich jetzt auch verkauft.

Wau Holland wird sich im Grabe umdrehen.

Also wenn denen wirklich nicht dieses aufgefallen ist, dann gibt es keine Hacker mehr beim CCC.

lg

Rüdiger"_

#corona #app grundrecht #menschenrecht #überwachung #dsgvo
 

Forscher entdecken Sicherheitslücke bei Corona-Apps


Bluetooth-Daten manipulierbar!

Wissenschaftler aus Rhein-Main haben eine Schwachstelle im Sicherheitssystem der Corona-Tracing-Apps gefunden. Durch die Lücke lassen sich sensible persönliche Daten einsehen und verändern.

Von Sonja Jordans

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/forscher-entdecken-sicherheitsluecke-bei-corona-apps-16812694.html

Angeblich war der CCC (ChaosComputerClub) sehr zufrieden mit der APP...
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-app-launch-100.html

Dazu in Kommentar eines langjährigen ATTAC-Mitgliedes:

_"Also alles andere als sicher. Nicht nur Bewegungsprofile sondern sogar Änderung der Daten möglich. Gefundenes fressen für Geheimdienste. Dann wird es auch bald scripts geben für jeden. Da hat der CCC aber ziemlich
schlechte Informatiker dran gelassen wenn denen das nicht aufgefallen ist. Heute gibt es halt auch keine richtigen Hacker mehr beim CCC. Das zeichnete sich ja schon Ende der 90er ab, als zur Convention geschniegelte Juppies auftauchten. Ist aber wohl ein neueres Problem.
Die wirklichen Cracks werden seit dem Vorfall mit Jacob Applebaum sowieso nix mehr mit den Frauen zu tun haben wollen. Da hilft es auch
nicht wenn Constanze oder Anke sich zurückhalten und jetzt Linus vorgeschoben wird, der offensichtich ein naives Kerlchen ist und das in dem Bereich. ( kopfschüttel )

Wenn dem CCC die Cracks fehlen ist es jetzt sowieso nur noch PR Dienstleister für die Regierung. So haben sie sich jetzt auch verkauft.

Wau Holland wird sich im Grabe umdrehen.

Also wenn denen wirklich nicht dieses aufgefallen ist, dann gibt es keine Hacker mehr beim CCC.

lg

Rüdiger"_

#corona #app grundrecht #menschenrecht #überwachung #dsgvo
 
Übrigens: Die DSGVO schützt Grundrechte natürlicher Personen
https://www.kuketz-blog.de/uebrigens-die-dsgvo-schuetzt-grundrechte-natuerlicher-personen/

Er hätte noch dazu schreiben sollen: "Aber nicht die Rechte von Staatenlosen Sachen" und dies ist jeder der ein Perso hat!
Übereinkommen über die Rechtsstellung der Staatenlosen (Artikel 27 ist hier wichtig!)
https://www.personenstandsrecht.de/Webs/PERS/DE/uebereinkommen/_documents/vereinte-nationen/ue04.html

#dsgvo #grundrechte #natürlichePerson #rechte #staatenlos #staatenloseSachen #Perso #personalausweis #Rechtsstellung #Artikel27 #kuketzblog
 

Ein Faschmeldung (Fake-News) wurde verbreitet, dass die Corona-Warn-App bereits angeblich von 65.000 Experten geprüft wurde.


Dieselben die sich als einzig ernstzunehmende "Qualitäts-Wahrheitsmedien" betiteln, diejenigen also, die jegliche Nachforschungen als Verschwörungsheorien diffamieren, plappern "Fehler" nach, mit denen dann schwerwiegende und weitreichende Tatsachen geschaffen werden. Dass Heise nun auch auf der Liste von "Sponsoring-Empfängern" stehen könnte, ist sehr schade. Geld regiert die Welt...

Wenn die Falschmeldungen genauso weitreichend wiedergutgemacht würden, wie sie ausgestreut wurden ... aber der Widerruf ist immer gaaaaz leise...

Die Entscheider die solche "Fehler" als Alibi gebrauchen sind: Angeblich ahnungslose wiederum gesponserte Regierungs-Parteimitglieder, die in inniger Interessenverschmelzung mit Industrie und Banken stecken.

https://netzpolitik.org/2020/nein-keine-65-000-software-entwickler-ueberprueften-die-corona-warn-app/

http://institutfuerrechtsicherheit.wordpress.com/2020/06/04/gangs-of-america-von-ted-nace-der-aufstieg-der-fimenmacht-und-die-aufloesung-der-demokratie/
#grundrecht #menschenrecht #grundgesetz #dsgvo #corona
Nein, keine 65.000 Software-Entwickler überprüften die Corona-Warn-App
 

Ein Faschmeldung (Fake-News) wurde verbreitet, dass die Corona-Warn-App bereits angeblich von 65.000 Experten geprüft wurde.


Dieselben die sich als einzig ernstzunehmende "Qualitäts-Wahrheitsmedien" betiteln, diejenigen also, die jegliche Nachforschungen als Verschwörungsheorien diffamieren, plappern "Fehler" nach, mit denen dann schwerwiegende und weitreichende Tatsachen geschaffen werden. Dass Heise nun auch auf der Liste von "Sponsoring-Empfängern" stehen könnte, ist sehr schade. Geld regiert die Welt...

Wenn die Falschmeldungen genauso weitreichend wiedergutgemacht würden, wie sie ausgestreut wurden ... aber der Widerruf ist immer gaaaaz leise...

Die Entscheider die solche "Fehler" als Alibi gebrauchen sind: Angeblich ahnungslose wiederum gesponserte Regierungs-Parteimitglieder, die in inniger Interessenverschmelzung mit Industrie und Banken stecken.

https://netzpolitik.org/2020/nein-keine-65-000-software-entwickler-ueberprueften-die-corona-warn-app/

http://institutfuerrechtsicherheit.wordpress.com/2020/06/04/gangs-of-america-von-ted-nace-der-aufstieg-der-fimenmacht-und-die-aufloesung-der-demokratie/
#grundrecht #menschenrecht #grundgesetz #dsgvo #corona
Nein, keine 65.000 Software-Entwickler überprüften die Corona-Warn-App
 
Dauerhafte „vorsorgliche“ Impfabhängigkeit und ständiger Nachweis der Impfung durch Abhör- und Überwachungseinrichtungen übertreffen „ORWELL-1984“ mit „COVID-19-84“ um ein Vielfaches.
https://institutfuerrechtsicherheit.wordpress.com/2020/05/10/zwangs-impfungs-befuerworter-verspotten-und-diffamieren-impfkritische-menschen-als-alu-hut-traeger/
#grundrechte #menschenrechte #aemr #zwangsimpfung #covid #corona #orwell #dsgvo
 

Tracking-Apps könnten bald dabei "helfen", das öffentliche Leben trotz Virus wieder hochzufahren.


Der CCC als Erfüllungsgehilfe für den fingierten Kontrollwahn der Menschen..... ?
https://radiocorax.de/risiken-und-moeglichkeiten-einer-corona-app/

... erst wenn die Menschen ihrer eigenen Kontrolle aus Angst zustimmen, ist der Plan der freiwilligen Unterwerfung - DSGVO-Konform - unter eine neue Weltherrschaft erfüllt.

"Die Stärke einer Zivilisation ist nicht an seiner Fähigkeit, Kriege auszukämpfen zu messen,
sondern eher an seiner Fähigkeit, sie zu verhüten!"
Gene Roddenberry


Analog dazu das IFR:
"Die Stärke einer Zivilisation ist nicht daran zu messen, ob sie die perfekt APP hat, die Schwachen und Kranken zu tracken und zu isolieren,
sondern eher an der Fähigkeit, sich dem schwächsten Glied zu widmen, um einen Ubuntu-Effekt zu haben und die Gemeinschaft nicht an vorherplanbaren Sollbruchstellen zerreissen zu lassen."


Hoffentlich gibt es bald eine Tracking-App für Lobbyismus/Korruption/Interessenverschmelzung um die organisierte Hölle auf Erden zu verhindern.

Fast Jeder ist zu einem Teil Shareholder oder Erfüllungsgehilfe!
Daher scheint es eine allseits hingenommene Tatsache zu sein, dass permanent Menschen in lebensvernichtende “Crash-Zonen” gebracht werden, dadurch, dass private Bereicherung per Lobbyismus von Militär, Industrie, Banken, Pharma, Waffenindustrie mit interessenverschmolzenen "Vereins-Abgeordneten" in öffentliche Gesetze gebracht wird.

https://institutfuerrechtsicherheit.wordpress.com/2020/04/06/privat-dominierte-parlamente-bieten-openwashing-privater-vertragsinteressen-dies-sieht-man-auch-bei-den-corona-massnahmen/

#kontrolle #grundrechte #freiheit #dsgvo #corona #lobbyismus #korruption #openwashing
Risiken und Möglichkeiten einer Corona-App
 
Mikel65: ⚠️ CodeCheck: Tracki
⚠️ CodeCheck: Tracking bis der Barcode glüht

📌 Im Grunde genommen ist das CodeCheck-Projekt eine sinnvolle Idee für Verbraucher, die sich über die Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und Kosmetik informieren möchten. Allerdings ist weder die Webseite noch die dazugehöre App datenschutzfreundlich – nach meiner Auffassung ...

#CodeCheck #Tracking #Barcode #Verbraucher #Inhaltsstoffe #Lebensmittel #Kosmetik #Webseite #App #datenschutzfreundlich #Datenschutz #DSGVO #kuketzblog

https://www.kuketz-blog.de/codecheck-tracking-bis-der-barcode-glueht/
https://social.tchncs.de/@Mikel65/103838291013561440
 
Im Grunde genommen ist das CodeCheck-Projekt eine sinnvolle Idee für Verbraucher, die sich über die Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und Kosmetik informieren möchten. Allerdings ist weder die Webseite noch die dazugehöre App datenschutzfreundlich – nach meiner Auffassung verstößt insbesondere die App aktuell gegen die DSGVO.

#CodeCheck #Tracking #Barcode #Verbraucher #Inhaltsstoffe #Lebensmittel #Kosmetik #Webseite #App #datenschutzfreundlich #Datenschutz #DSGVO #kuketzblog

https://www.kuketz-blog.de/codecheck-tracking-bis-der-barcode-glueht/
 
CodeCheck: Tracking bis der Barcode glüht
Im Grunde genommen ist das CodeCheck-Projekt eine sinnvolle Idee für Verbraucher, die sich über die Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und Kosmetik informieren möchten. Allerdings ist weder die Webseite noch die dazugehöre App datenschutzfreundlich – nach meiner Auffassung verstößt insbesondere die App aktuell gegen die DSGVO.

#CodeCheck #Tracking #Barcode #Verbraucher #Inhaltsstoffe #Lebensmittel #Kosmetik #Webseite #App #datenschutzfreundlich #Datenschutz #DSGVO #kuketzblog

https://www.kuketz-blog.de/codecheck-tracking-bis-der-barcode-glueht/
 

CodeCheck: Tracking bis der Barcode glüht

Im Grunde genommen ist das CodeCheck-Projekt eine sinnvolle Idee für Verbraucher, die sich über die Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und Kosmetik informieren möchten. Allerdings ist weder die Webseite noch die dazugehöre App datenschutzfreundlich – nach meiner Auffassung verstößt insbesondere die App aktuell gegen die DSGVO.

#CodeCheck #Tracking #Barcode #Verbraucher #Inhaltsstoffe #Lebensmittel #Kosmetik #Webseite #App #datenschutzfreundlich #Datenschutz #DSGVO #kuketzblog

https://www.kuketz-blog.de/codecheck-tracking-bis-der-barcode-glueht/
 

CodeCheck: Tracking bis der Barcode glüht


Im Grunde genommen ist das CodeCheck-Projekt eine sinnvolle Idee für Verbraucher, die sich über die Inhaltsstoffe in Lebensmitteln und Kosmetik informieren möchten. Allerdings ist weder die Webseite noch die dazugehöre App datenschutzfreundlich – nach meiner Auffassung verstößt insbesondere die App aktuell gegen die DSGVO.

#CodeCheck #Tracking #Barcode #Verbraucher #Inhaltsstoffe #Lebensmittel #Kosmetik #Webseite #App #datenschutzfreundlich #Datenschutz #DSGVO #kuketzblog
 
Verfassungklage: #DSGVO-Beschwerde:
#DSGVO-Beschwerde:

Brave fordert Trennung von Google-Diensten.

Brave reicht Beschwerde gegen Google ein. Der Browseranbieter fordert die Trennung der Dienste aus Datenschutzgründen. ...

https://www.heise.de/newsticker/meldung/DSGVO-Beschwerde-Brave-fordert-Trennung-von-Google-Diensten-4683731.html
https://mastodon.social/@Verfassungklage/103833743837251971
 
Es ist soweit!

"#Mastodon und Haftung für dezentrale Netzwerke – #Rechtsbelehrung Folge 60" 🐘🎧 https://rechtsbelehrung.com/mastodon-und-haftung-fuer-dezentrale-netzwerke-rechtsbelehrung-folge-60-jura-podcast. Malte Engeler (u.a. von @DeathMetalMods) & @thsch@twitter.com geben Tipps für Instanzbetreiber und blicken rechtlich in die Zukunft der Online-Kommunikation, während ich versuche das Ganze zu er- und hinterfragen. #podcast #dsgvo #tmg #tkg #overTheTop
Image/photo
 

DENIC setzt zum 25. Mai 2018 umfangreiche Änderungen an whois-Abfrage für .de-Domains in Kraft


Habe die denic.de -Datenbank mit den neuen Datenschutzeinstellungen getestet. Seit dem 25.05.2018 zeigt https://denic.de die Adresse eines Domain-Inhabers nicht mehr an. Eine spür- und sichtbare Veränderung bzw. Wirkung der #DSGVO .

Mehr dazu auf denic.de --> DENIC setzt zum 25. Mai 2018 umfangreiche Änderungen an whois-Abfrage für .de-Domains in Kraft

\#Datenschutzgrundverordnung #denicde #DomainInhaber #Abuse #Domaindaten #Domainabfrage #Missbrauch #Datenschutz #Privacy #whois #whoisabfrage @ @
 
Later posts Earlier posts